Evelyn Hall im Interview: Germany‘s Topmodel ist 67!

Model Eveline Hall (67)
von Karen Gottschild
Sie benutzt noch nicht mal Faltencremes

Rente mit 67? Nicht für diese Frau! Eveline Hall legt in diesem Alter noch mal eine Schippe drauf. Sie war Ballerina, Showgirl in Las Vegas, Schauspielerin und wurde mit über 60 Jahren eins der gefragtesten Models in Deutschland. Ihr unglaubliches Leben hat sie jetzt aufgeschrieben: „Ich steig aus und mach ’ne eigene Show“ (ab jetzt im Handel). STYLEBOOK traf sie zum Interview.

Berlin, Fashion Week 2011. Die Michalsky-Show ist in vollem Gange – da betritt eine Sensation den Laufsteg: ein Model mit langen grauen Haaren, das definitiv jenseits ihrer 20er ist. Doch genau diese Frau stahl den jungen Dingern auf dem Laufsteg die Show und bekam den meisten Applaus. Dabei waren es die ersten Schritte in eine unglaubliche Modelkarriere – mit 65!

Heute ist sie eine der gefragtesten Models Deutschlands. Doch Eveline Hall betrat nicht erst mit der Michalsky-Show die große Showbühne. Diese außergewöhnliche Frau hatte auch schon bis zu ihrer Entdeckung als Model ein außergwöhnliches Leben und eine außergewöhnliche Karriere hinter sich.

Aber der Reihe nach: Eveline Hall wurde am 25. Oktober 1945 als Eveline Klopsch in Greifswald geboren, wuchs die ersten Jahre in Berlin auf und zog zu ihrer Einschulung nach Hamburg. Dort lebt sie übrigens noch heute, zusammen mit ihrer 94-jährigen Mutter.

  • Eveline Hall

    1/18

    Foto: privat

    Ihren David heiratete sie am 3. Juni 1973 in Portland, Oregon. Aus Eveline Klopsch wurde Eveline Hall. Die Ehe hielt zwar nicht, doch den Nachnamen ihre Ex-Mannes trägt sie bis heute



Als Kind will sie unbedingt zum Ballett und darf an die Hamburger Staatsoper. Als sie ihre Karriere als Ballerina beendet, geht sie als Showgirl nach Las Vegas und lernt dort ihren zukünftigen Mann kennen: David Hall. Doch die Ehe steht unter keinem guten Stern: David, laut Eveline ein hochintelligenter und „sensationeller“ Mann, nimmt Drogen, ist enorm eifersüchtig und schlägt Eveline sogar kurz vor der Hochzeit.

Anzeige

Dennoch sagt sie: „Meine Ehe war ganz wichtig! Mein Mann war Weltklasse. Ich hätte mich nur aufgeben müssen, er liebte mich in einem goldenen Käfig. Ich war für ihn nicht die Richtige. Er war trotzdem die große Liebe meines Lebens.“

Die Ehe wird geschieden, Eveline geht in die Schweiz, später nach Frankreich.
Dann kommt die große Krise: Die Aufträge als Schauspielerin bleiben aus, Eveline geht zurück nach Hamburg, zieht zu ihrer Mutter. Beide leben sie von ihrer bescheidenen Rente.
Und dann kam die große Karriere als Modell…

Ihr Schönheitsgeheimnis?

Keine Faltencremes! „Die könnte ich mir gar nicht leisten. Und ich glaube auch nicht, dass die funktionieren“, sagt Eveline.

Keine OPs. „Der liebe Gott lässt sich doch nicht ins Handwerk pfuschen. Und ich bin so ein Feigling. Ich hätte Angst, es wird nichts“, gesteht sie.

Keinen Kaffee. „Der ist schlecht für die Haut. Ich weiß nicht, warum, aber ich habe nie welchen getrunken“, gibt Eveline zu.

Keine Zigaretten. „Ich habe in Pausen lieber etwas gegessen, anstatt gegen den Hunger zu rauchen“, verrät sie.

Seit vier Jahren färbt sich Eveline nicht mehr die Haare, nur die Spitzen werden regelmäßig geschnitten, mehr nicht. Jeden Tag stemmt Eveline Hanteln, dehnt und biegt sich, um geschmeidig zu bleiben. Selbst ihrer Mutter (94) hat sie das beigebracht.

Und sie steht auf jüngere Männer… Nur bei Sean Penn (53) und Sean Connery (83) würde sie schwach werden „Aber damit stehe ich ja nicht unbedingt alleine da“, schwärmt sie. Zur Ruhe setzen? Für Eveline Hall unmöglich. Ihr Motto: „Ich will leben, leben, leben!“

Was Eveline Hall noch so zu sagen hat? Jede Menge. Das ganze Interview sehen Sie im Video.


Kommentare


Blogs