Höschen-Blitzer bei Eva Mendes
Das gibt 'nen Punkt in Flensburg!

Ein Blitzer macht ein unvorteilhaftes Foto und bringt Geld in die Kasse. Für Otto-Normalverbraucher handelt es sich in der Regel um Verkehrsdelikte – Promis geht es dagegen an die Wäsche. Jüngstes Opfer: Eva Mendes (39). Die Schauspielerin ist ein Sexsymbol – ihre Wäsche allerdings nicht immer Spitze…

  • 1/2

    Foto: Splash News

    Jetzt ist es „posiert“…

    Ein Paparazzo-Schuß, hinter dem weniger Arbeit und kein ganzes Stylingteam steckt, ging in die Hose. Die sexy Latina zeigt unfreiwillig, was sie im Alltag drunterträgt: Einen nudefarbenen Schlüpper

Sie posiert gerne halbnackt. In Wäsche-Kampagnen für Calvin Klein oder als Verführerin in ihren Filmen. Um dieses Selbstbewusstsein und den makellosen Body (mit 39!) beneiden wir Eva Mendes mindestens genauso wie um ihren Lover Ryan Gosling (32). Allerdings nicht um die jüngsten Vorfälle:

Erst bekommt ihr verliebter Boyfriend einen Tobsuchtsanfall in aller Öffentlichkeit. Der Grund: Ein ihr bekannter Fotograf rief der Aktrice „Hey, Baby!“ hinterher. Ach, Gott, wie schlimm ...

Jetzt zeigt Eva auch noch einen Hauch davon, wie Gott sie schuf. Nicht ganz freiwillig. Dabei hätten wir gerade der sexy Sauberfrau zugetraut, dass sie mit einem Mini-Kleid fachgerecht und jugendfrei einem Auto entsteigen kann. Immerhin setzt sie ihre Reize sonst nur gezielt ein. Jetzt freut sich ein Paparazzo, denn Höschen-Blitzer lassen sich besonders teuer verkaufen.

Und wir freuen uns auch! Ist doch schön, zu wissen: Eva ist eine von uns und trägt auch nicht immer nur sexy schwarze Spitze. Sondern auch mal eine praktische, hautfarbene Unterhose. Hoffen wir für Ryan, dass er das nervlich durchsteht...

Anzeige

Kommentare


Blogs