Von wegen „desperate“
Darum würde Eva Longoria gleich noch mal heiraten

Am 21. Mai heiratete Eva Longoria (41) ihren José „Pepe“ Bastón (48). Genauso verliebt wie in ihren frisch gebackenen Gatten ist die Schauspielerin in ihr Brautkleid von BFF Victoria Beckham (42). Oder sogar noch viel mehr?

Gleich drei Kleider trug Eva Longoria auf ihrer Hochzeit: Ein Dress für die offizielle Trauung, ein Brautkleid aus Seidenkrepp für die Gartenzeremonie und ein drittes für die anschließende Party. Alle hat ihregute Freundin Victoria Beckham entworfen.

Das sei ihr auch wichtig gewesen, wie Eva im Gespräch mit dem britischen „Hello!“-Magazin verrät. Nur so konnte sie sicher sein, dass eine große Portion Liebe in den Brautkleidern stecke.

  • Eva Longoria Brautkleid

    Foto: hello!

    Exklusiv auf dem Cover des „Hello“ Magazins zeigt Eva Longoria ihr Brautkleid

„Victoria-Beckham-Wochenende“
„Ich fragte Victoria, ob sie mein Kleid entwerfen kann, weil ich wollte, dass es speziell und mit Liebe gemacht ist – und ich wusste, dass Victoria es mit Liebe designen würde“, erklärt Longoria. Scheint so, als könnte Longoria der tollen Kleider wegen gleich noch mal heiraten.

Die Frau von David Beckham (41) war aber nicht nur für die modischen Highlights auf der Hochzeitsfeier verantwortlich, sie war auch eine von Evas Brautjungfern. Die Frischvermählte fasst ihren schönsten Tag im Leben wie folgt zusammen: „Es war ein Victoria-Beckham-Wochenende.“ Eva sei sehr dankbar, das ehemalige Spice Girl an diesem besonderen Tag an ihrer Seite gehabt zu haben.

Intime Feier ihrer Liebe
Dass sich Eva Longoria und José Bastón für eine kleine Feier auf ihrem Anwesen in Mexiko entschieden hatten, ist einem bestimmten Grund geschuldet: „Wir waren beide schon mal verheiratet und wir wissen, dass eine Hochzeit nicht die Ehe ist.“ Deshalb sei es dem Paar wichtig gewesen, die Liebe zu feiern und nicht nur den großen Tag. Nun freuen sie sich auf das Eheleben: „Wir sind schon ganz gespannt, Mr. und Mrs. Bastón zu sein.“

Anzeige

Kommentare


Blogs