Es gibt noch keine Favoritin
Heidi Klum plaudert vor GNTM 2013-Finale

Diesen Donnerstag entscheiden Heidi Klum (39) und ihre Jury, wer „Germany’s Next Topmodel“ wird. Kurz vor dem großen Finale bei GNTM 2013 präsentierte die Model-Mama in Berlin ihre vier Schönsten der Presse und gestand: Eine Favoritin gibt es nicht!

  • Luise und Heidi Klum

    Foto: Getty Images

    Heidi Klum (re.) mit Luise: Sie gilt bei vielen als Favoritin

Vier Mädchen, vier unterschiedliche Typen: Am Montag stellte Heidi Klum im Berliner Luxushotel „Waldorf Astoria“ ihre GNTM 2013-Finalistinnen vor. Lovelyn, Luise, Maike oder Sabrina – eine von ihnen wird ab Donnerstag den heiß begehrten Titel „Germany’s Next Topmodel“ tragen und mit Heidi Klums Unterstützung im hart umkämpften Modelbusiness  durchstarten. Doch welche wird es sein?

Anzeige

„Viele Leute spekulieren natürlich immer nach der Haar- oder Hautfarbe“, so Heidi Klum zu den Gerüchten, Luise könnte das Rennen schon gemacht haben. „Es kommt aber auf das Mädchen an, wie sie sich über die letzten Monate gemacht hat.“

Und deswegen hat sogar Heidi selbst so kurz vor dem Finale noch keine Favoritin. Sabrina, Luise, Maike und Lovelyn – alle vier Mädels bei GNTM 2013 hätten dieselben Chancen: „Die Mädchen müssen einfach alle gestellten Aufgaben im Finale gut machen. Die Beste gewinnt!“

Vorab gab es bei der Pressekonferenz schon mal Kuchen – allerdings nicht für die GNTM-Kandidatinnen, sondern für die Chefin höchstpersönlich. Heidi Klum hat am Samstag Geburtstag und wird 40 Jahre alt!

Kommentare


Blogs