Erstes Baby-Foto
Marion Cotillard und ihr Mini-Marcel

Die Oscar-Gewinnerin ist im Mai zum ersten Mal Mutter geworden. Jetzt zeigte sie sich erstmals öffentlich mit ihrem Nachwuchs – stolz und überglücklich.

So sieht Mutterglück aus! Marion Cotillard (35) zeigte sich jetzt auf dem Los Angeles Airport mit ihrem Sohn Marcel. Es ist das erste öffentliche Bild der französischen Schauspielerin („La vie en rose“) und ihrem Nachwuchs.

Anzeige

Am 19. Mai hatte Cotillard ihren kleinen Marcel in Paris zur Welt gebracht. Im Interview mit der Zeitschrift „Elle“ verriet sie über ihre Mutterrolle: „Ich bin seitdem viel entspannter. Nicht, dass ich früher gestresst gewesen wäre oder so, aber ich fühle mich seit der Geburt total glückselig.“

Vater des süßen Cotillard-Sprösslings ist der französische Schauspieler und Regisseur Guillaume Canet (38). Beide lernten sich 2003 bei den Dreharbeiten zu „Liebe mich, wenn du dich traust" kennen, seit 2007 sind sie offiziell ein Paar. Gerüchte über eine baldige Hochzeit des Paares werden immer wieder dementiert. 

Momentan genießt Marion Cotillard ihr Mutterdasein in vollen Zügen. Öffentliche Auftritte gibt es momentan kaum. Auch bei der Premiere des Films „Contagion“ bei den Filmfestspielen in Venedig fehlte die schöne Französin. Im Kino ist sie derzeit im aktuellen Woody-Allen-Streifen „Midnight in Paris“ zu sehen.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs