Erster Trailer zu „Bridget Jones‘ Baby“
Wer ist bloß der Vater des Kindes?

Im Herbst kommt der dritte Teil der „Bridget Jones“-Reihe in die Kinos. Darin ist die tollpatschige Blondine zum ersten Mal schwanger, wie der Trailer verrät. Wer der Vater ist? Das weiß sie selbst nicht so genau.

Gute Nachrichten, Ladys: Bridget Jones ist zurück! Wie der Titel des neuen Films „Bridget Jones‘ Baby“ schon andeutet, erwartet unsere Lieblings-Chaotin ein Kind. Der einzige Haken: Sie hat keine Ahnung, wer der Vater des Babys sein kein könnte – Ex Mark Darcy oder ihr neuer Lover Jack Qwant.

Bridget ist wieder Single
Der erste Trailer von „Bridget Jones‘ Baby“ beweist, dass es mit der von Renée Zellweger (46) gespielten Londonerin auch in der dritten Runde nicht langweilig wird. Der Clip startet mit Bridgets Traumhochzeit. Alles scheint perfekt, doch dann wird klar, dass das Ganze nur ein Traum war. Stattdessen ist unsere liebenswerte Heldin wieder mal Single. Trotzdem gibt es diesmal gleich zwei Männer in ihrem Leben. Neben Ex Mark Darcy (Colin Firth, 55) spielt der heiße Jack plötzlich eine Rolle, der von McDreamy-Darsteller Patrick Dempsey (50) verkörpert wird.

Spannend bis zum Schluss
Alles scheint rund zu laufen – bis Bridget schwanger wird. Denn sie hat keine Ahnung von wem. Beide Männer gehen offenbar davon aus, der Vater des ungeborenen Babys zu sein, wie eine lustige Szene beim Frauenarzt zeigt. Wer der Glückliche ist, wissen Renée Zellweger, Patrick Dempsey und Colin Firth (55) übrigens selbst nicht. Um die Überraschung zu wahren, wurden gleich drei verschiedene Enden gedreht, wie die Hauptdarstellerin im Interview mit dem „Sunday Express“ verriet. Die Fans müssen sich also bis zum 20. Oktober gedulden – dann startet „Bridget Jones‘Baby“ endlich im Kino.

Anzeige

Kommentare


Blogs