Naomi Watts spielt Lady Di

Foto: splash news / dpa picture-alliance

Biopic über Lady Di
Naomi Watts wird zur Königin der Herzen

Der tragische Unfalltod von Lady Diana (†36) vor fast 15 Jahren schockierte die Welt. Jetzt verfilmt der Hamburger Regisseur Oliver Hirschbiegel (54, Der Untergang) den Stoff zu einem Biopic über die letzen zwei Jahre im Leben der Prinzessin. Die Hauptrolle spielt Naomi Watts (43). Und wie die ersten Set-Bilder zeigen, ist diese Wahl ziemlich gut getroffen. Die beiden Frauen sehen sich zum Verwechseln ähnlich.

  • 1/4

    Foto: dpa picture-alliance

    Elegant und nachdenklich, so kennen wir Lady Diana. 1981 heiratete die schüchterne Kidnergärtnerin Diana Spencer den britischen Thronfolger. Der Film „Caught in Flight“ behandet die letzen zwei Jahre bis zu ihrem tragischen Unfalltod in Paris

Das blonde kurze Haar ist leicht auftoupiert, ihr Blick wirkt warmherzig und auch etwas scheu. Die Make-up-Artisten haben einen guten Job gemacht, Naomi Watts sieht Lady Diana extrem ähnlich. Die Schauspielerin steht gerade für den Film „Caught in Flight“ (etwa „Gefangen auf der Flucht“, kommt 2013 in die Kinos) vor der Kamera. Darin geht es um die letzten zwei Jahre im Leben Dianas: von der Scheidung bis zu ihrem tödlichen Autounfall im August 1997.

Anzeige

Gedreht wird der Film vom Hamburger Regisseur Oliver Hirschbiegel. Eigentlich hatte er zunächst Jessica Chastain für die Hauptrolle vorgesehen, doch die beiden konnten sich nicht einigen – zum Glück! Betrachtet man die ersten Bilder vom Set, scheint Naomi Watts wie gemacht für die Rolle. Selbst Hirschbiegel ist inzwischen richtig begeistert und sagte gegenüber der „BILD“-Zeitung: „Sie verbindet wie Lady Di Wärme, Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen.“

Auch Naomi Watts ist glücklich über ihre Rolle. Gegenüber der „Sun “ sagte sie: „Es ist für mich eine Ehre, diese Kultfigur zu spielen. Diana war überall in der Welt beliebt und ich freue mich auf die Herausforderung, sie zu verkörpern.“

Kommentare


Blogs