Angelina Jolie und Jennifer Aniston
Gleicher Geschmack: erst der Mann, jetzt die Tasche

Gleich zweimal entscheiden sich die beiden Hollywood-Schauspielerinnen Jennifer Aniston (42) und Angelina Jolie (36) für denselben Mann: erst Schauspieler Brad Pitt (47), nun Designer Tom Ford (50). Zeigen die beiden Rivalinnen sich etwa solidarisch?

Nicht nur bei der Wahl ihrer Männer haben Jennifer Aniston und Angelina Jolie scheinbar den gleichen Geschmack (erst war Jennifer, nun ist Angelina mit Brad Pitt verheiratet), jetzt tragen die beiden auch noch das gleiche Handtaschenmodell spazieren. Anfang September wurde zuerst Angelina Jolie mit der luxuriösen Satchel-Bag „Carine“ von Designer Tom Ford in London gesehen, nun trug Aniston beinahe das gleiche Modell im Wert von 4.000 Dollar (umgerechnet rund 3.000 Euro) durch New York.

Bekanntermaßen ließ sich Jennifer Aniston nach fünf Jahren Ehe ihren Ex-Mann Pitt bei den Dreharbeiten zu „Mr. und Mrs. Smith“ von seiner Filmpartnerin Angelina Jolie wegschnappen. Jen weinte öffentlich im Fernsehen während Angelina munter Kinder adoptierte und bekam.

Seitdem herrscht Konkurrenz zwischen den beiden Frauen. Erst letzte Woche gab es Lästergerüchte um die Ehe zwischen Pitt und Aniston, als Pitt im Interview mit dem amerikanischen Magazin „Parade“ erzählte, die Ehe mit Jennifer Aniston sei langweilig gewesen. Anistons neuer Freund Justin Theroux (40) schaltete sich ein und verteidigte seine Freundin.

Anzeige

Ungewöhnlich, eigentlich würde man erwarten, dass sich die beiden Rivalinnen nicht die Butter auf dem Brot gönnen und erst recht nicht die gleiche, teure Handtasche. Doch die Frauen scheinen sich nicht um die erhitzten Gemüter ihrer (Ex-)Lover zu kümmern. Im Gegenteil: Wenn man genau hinsieht, erkennt man zudem das gleiche Brillenmodell, eine ähnliche Frisur und den gleichen Casual-Look in Grautönen.

Ein bewusstes Solidaritätsbekenntnis? Nachahmerei? Oder nur Zufall?

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare


Blogs