Emmy-Verleihung
Die Nacht der coolen Frauen

Bei Preisverleihungen wie den Emmy-Awards sollte man den Blick auf Bühne und roten Teppich lenken. Aber nicht NUR dorthin! Auch abseits der klassischen Schauplätze gibt es sie: die unvergesslichen Promi-Momente. STYLEBOOK hat die ultimativen Emmy-Hingucker 2013 eingesammelt.

  • Emmy Awards 2013

    1/8

    Foto: Getty Images

    Ein Hingucker-Rücken, eine deutsche Superfrau ganz entspannt backstage und eine unverhofft coole Typveränderung – die Emmy-Nacht war auch die Nacht der tollen Frauen. STYLEBOOK hat ihre schönsten Momente eingefangen

Die Emmy-Verleihung ist das international wichtigste Event, wenn es darum geht, Fernsehkost zu prämieren. Entsprechend hoch war die Promi-Dichte im Nokia Theatre in Los Angeles.

Und eines steht fest: Diese 65. Zeremonie war eine der coolsten VIP-Veranstaltungen der letzten Zeit, was vor allem an den Damen lag! „Girls“-Star Lena Dunham etwa. Sie hatte sich für ein ausladendes Prada-Kleid mit Blumenmuster entschieden. Zugegeben: Dunham sah schon vorteilhafter aus. Aber, cool: Dank rückenfreier Robe konnte man ihre vielen Tattoos sehen. Toller Stilbruch bei so einem Glamour-Event!

Auch Heidi Klum macht uns wieder mal Freude. Sie bereicherte die Emmy-Berichterstattung um ein zünftiges Instagram-Bild aus dem Backstagebereich: Die Model-Moderatorin-Mutter im leckeren Nahkampf mit einem Erdnusssbutter-Sandwich. Super sympathisch!

Emmy-Siegerin Claire Danes (wurde beste Hauptdarstellerin mit ihrer Rolle in „Homeland“) gewinnt auch mit ihrer neuen Frisur. Kürzer, frecher, moderner. Auf jeden Fall eine tolle Alternative zu den ganzen Walle-Locken und Hochsteckfrisuren, die an dem Abend sonst so über den Teppich liefen... 

Und Sexbombe Christina Hendricks? Die zeigte mal wieder ihre Super-Kurven – und ihre supernerdige große Liebe. Wie das aussah? In der Fotogalerie! 


Kommentare


Blogs