Stars: Emma Stone macht Mut
Frauen sollen sich nicht wegen Figur schämen

Trotz einer Körpergröße von 1,68 Metern soll Emma Stone (25) lediglich um die 52 Kilo auf die Waage bringen. Dennoch macht das Leichtgewicht jetzt Frauen Mut, die etwas mehr auf den Hüften haben oder mit anderen Selbstzweifeln kämpfen.

Mit ihrer Figur scheint die schöne „Spider Man 2“-Darstellerin Emma Stone gesegnet worden zu sein. Die Schauspielerin hat seit jeher einen top geformten Körper. Doch wie sie jetzt im Interview mit „Seventeen“ gesteht, ist es auch für die Freundin von Andrew Garfield (30) manchmal schwer, die Pfunde zu halten: „Ich habe Artikel oder Kommentare gesehen, die mein Gewicht zum Thema gemacht haben oder dem Druck nachzugeben, dünn zu sein. Das Gewicht zu behalten ist anstrengend für mich – besonders wenn ich unter Stress stehe“, so Emma Stone. Auch das Alter spiele dabei eine Rolle.

Anzeige

Doch die rothaarige Schönheit macht ihren weiblichen Leidensgenossinnen Mut und erklärt: „Meine große Hoffnung für uns junge Frauen ist es, dass wir anfangen netter zu uns selbst zu sein, damit wir nett zueinander sein können. Wir müssen aufhören, uns zu schämen und andere zu beschämen für Dinge, dessen ganze Geschichte wir nicht kennen – ob nun jemand zu fett, zu dünn, zu klein, zu groß, zu laut, zu ruhig, zu irgendetwas ist.“

Dennoch weiß besonders Emma Stone als Schauspielerin, wie groß der Druck sein kann, wenn es ums Aussehen geht. Besonders für Frauen könne die heutige Welt eine Herausforderung sein, sich wirklich im eigenen Körper wohlzufühlen. „Wie auch immer Dinge von außen aussehen mögen, können wir alle uns und dem Spiegelbild gegenüber manchmal sehr kritisch sein“, weiß die Kinoheldin.



Blogs