Emma Roberts nach Prügelattacke
„Sie werden sich nicht trennen“

Emma Roberts (22) ist offenbar nicht zimperlich, was ihren Freund Evan Peters (26) angeht! Die Nichte von Julia Roberts (45) schlug ihrem Liebsten vorletzte Woche die Nase blutig und wurde daraufhin von der Polizei abgeholt. Trotzdem wollen die zwei Streithähne ihrer Liebe noch eine Chance geben.

  • Foto: Getty Images

    Emma Roberts und Evan Roberts wollen auch nach ihrem heftigen Streit zusammenbleiben



Der Vorfall ging zwar erst gestern durch die Medien, aber gestritten hatten sich Emma Roberts und ihr Freund Evan Peters bereits am 7. Juli. Als es In ihrem Hotelzimmer im kanadischen Montreal offenbar etwas lauter zuging, hatten Nachbarn die Polizei gerufen. Festnahme! Die Nichte von Julia Roberts hatte ihrem Liebsten eine blutende Nase verpasst – sogar Bisswunden hatte Evan. Doch von Trennung keine Spur: Das Paar will zusammen bleiben.

„Sie werden sich nicht trennen. Wenn sie sich gerade gut verstehen, dann sind sie total verliebt“, verrät ein Vertrauter dem Newsportal „US Weekly“. Wieso aber verbiss sich Emma Roberts dann in ihren Freund und sorgte dafür, dass seine Nase blutete? Auch dafür hatte der Bekannte eine Begründung: „Emma ist eben sehr dramatisch.“ Ähnlich äußerte sich ein zweiter Nahestehender: „Ihre Romanze ist ziemlich extrem. Sie benehmen sich einfach auf eine Art und Weise, die ziemlich leidenschaftlich ist.“

Auch der Sprecher von Emma Robert hatte sich gestern bereits zu Wort gemeldet: „Es war ein unglücklicher Vorfall und ein Missverständnis. Miss Roberts wurde nach der Befragung freigelassen und das Paar arbeitet jetzt gemeinsam daran, weiterzumachen“.

„TMZ“ hatte am gleichen Tag Bilder der 22-Jährigen veröffentlicht, auf der auch zehn Tage nach dem blutigen Vorfall blaue Flecken an ihren Beinen zu erkennen waren. Ob diese aber tatsächlich vom 7. Juli stammen, ist ungewiss. Was ihre Tante Julia Roberts zu dem heftigen Streit sagt, ist ebenfalls nicht bekannt. Der Hollywood-Star hat sich diesbezüglich noch nicht zu Wort gemeldet.

Anzeige

Kommentare


Blogs