Elisabetta Canalis tanzte zu wild
Kleider-Panne auf dem Opernball

Der berühmte Wiener Opernball hat einen neuen Skandal. Stargast Elisabetta Canalis (36) tanzte mit ihrem Gastgeber Richard Lugner (82) so wild, dass ihr Kleid verrutschte. Blöd nur, dass dies direkt vor den Fotografen passierte.

Clooney-Ex Elisabetta Canalis schien auf dem Opernball am Donnerstag Abend in Wien sichtlich Spaß zu haben. Während bisherige Promi-Gäste von Baumeister Richard Lugner meist gelangweilt in der Loge rumsaßen (so wie Kim Kardashian letztes Jahr), fegte Canalis zu später Stunde mit Lugner über das Tanzparkett.

Einziges Problem: Ihre schulterfreie, rote Robe schien dieser Anstrengung nicht ganz gewachsen, sie verrutschte – während alle Fotografen das Tanzpärchen gerade fotografierten. Gastgeber Lugern dürfte davon aber nicht einmal etwas mitbekommen haben. „Sie ist wirklich sehr nett und macht alles mit”, sagte er zu krone.at.

Gegen das Skandälchen dürfte Lugner nichts einzuwenden haben. Schließlich liebt der Wiener Baumeister jede Art von Publicity. Ob Canalis ihr (Auf)tritt ins Fettnäpfchen peinlich war, ist nicht bekannt. Sie feierte allerdings gut gelaunt weiter.

Anzeige

Kommentare


Blogs