Jay-Z: eine Insel für Beyoncé zum 5.Hochzeitstag?

Einer Frau wie Beyoncé schenkt man nicht einfach Blumen...
Zum Hochzeitstag 'ne Insel?

Beyoncé (31) müsste man sein. Dann bekäme man von seinem Ehemann zum Hochzeitstag nicht nur Blumen oder Pralinen geschenkt, sondern eine Privatinsel. Nicht übel!

  • 1/2

    Foto: Getty Images

    Zum fünften Hochzeitstag schenkt Jay-Z seiner Frau Beyoncé angeblich eine Privatinsel

Wer hat, der kann. Wie eine Quelle der britischen Zeitung „The Sun“ berichtet, soll Rapper Jay-Z (43) schon länger von einer Privatinsel für sich, seine Frau Beyoncé und die gemeinsame Tochter Blue Ivy Ausschau träumen. „Eine eigene Insel bedeutet, dass sie in der Lage sein werden, Zeit mit der Familie zu verbringen, bei einem Minimum an Personal und Bodyguards.“ Auch ein Urlaub ganz ohne Touristen und aufdringliche Fotografen wäre dann gesichert.

Anzeige

Ein Traum, der jetzt angeblich Wirklichkeit werden soll. Anlass: Der fünfte Hochzeitstag des Power-Paares. Für eine der Abaco-Inseln im Norden der Bahamas soll der schwerreiche Rapper rund 2,3 Millionen Euro locker gemacht haben.

Ihren Hochzeitstag feierte das Musiker-Pärchen am 4. April statt auf einer einsamen Insel auf Kuba. Dabei dürfen US-Bürger eigentlich nur mit einer Sondergenehmigung in das kommunistische Land reisen. Ein Politikum, das es sogar bis in den US-Kongress schaffte. Republikanische Abgeordnete forderten sogar, dass das Finanzministerium, die Erlaubnis näher überprüft. Solche Diskussionen bleiben Beyoncé und Jay-Z in Zukunft wohl erspart. Denn für das Urlauben auf ihrer eigenen Insel benötigen sie hoffentlich keine Extra-Erlaubnis.

Kommentare


Blogs