Ben Affleck: der Oscar-Gewinner und seine Tochter Violet

Foto: getty images

Ein Preis für Ben – und einer für seine Tochter Violet Die Afflecks sind echte Siegertypen

Nicht nur Papa Ben (40) feierte am Oscar-Sonntag einen großen Triumph, sondern auch Töchterchen Violet (7). Die Afflecks sind einfach wahre Gewinner!

  • violet affleck

    1/3

    Foto: action Press

    Stolz trägt die siebenjährige Violet Affleck-Garner ihren Pokal nach Hause

Die gewann nämlich nur wenige Stunden vor dem Oscar-Rummel den ersten Preis beim örtlichen Buchstabierwettbewerb in Hollywood. Doppelt süß: Papa Ben brachte seine Tochter höchstpersönlich zum Contest. Dass er dafür noch Zeit und Nerven hatte...

Anzeige

Violets Mama, Schauspielerin Jennifer Garner (40), hatte die nämlich nicht. Dem Magazin „E!“ verriet sie: „Ich war beim Friseur und beim Visagisten und ich konnte sie nicht bringen, so hat Ben das alles mitten im Trubel noch gemacht.“

Offensichtlich haben sich Violet und Papa Ben an diesem besonderen Sonntag gegenseitig viel Glück gebracht. Schließlich wurde Ben Afflecks Film „Argo“ am Abend mit dem Oscar als „Bester Film“ des Kinojahres ausgezeichnet.

„Unsere Familie hatte einen besonders großen Tag, deshalb herzlichen Glückwunsch an unsere Süße“, so Garner weiter.

So viel Familienglück beflügelte auch Ben Affleck zu seiner emotionalen Dankesrede. „Violet, Sam und Sera, das ist für euch“, schluchzte Affleck ins Mikro hinaus aus dem Dolby Theatre in Richtung seiner drei Kids. Im Mittelpunkt seiner Rede stand aber Ehefrau Jennifer Garner. Die war zu Tränen gerührt, als Ben Affleck ihr für die zehn gemeinsamen Jahre dankte. Und sicher auch für die drei bezaubernden Kinder: Seraphina (4), Samuel (1) und natürlich Buchstabierkönigin Violet.

Von uns bekommt Ben Affleck noch den Super-Daddy-Oscar!

Kommentare



Blogs