Dschungelcamp-Sensation
Im Sommer könnten wir Larissa Marolt wieder sehen

Freunde des gepflegten Trash-TV schwelgen nur zu gern in Erinnerungen an vergangene Dschungelcamp-Staffeln: Schließlich stolpert niemand so grazil wie Larissa Marolt (22) oder kann dem leidenden Michael Wendler (42) das Wasser reichen. RTL sieht das offenbar genauso und gibt seinen liebsten Schützlingen eine zweite Chance.

  • Larissa Marolt

    Foto: Getty Images

    Die einst zweitplatzierte Larissa Marolt bekommt eine zweite Chance auf den Sieg im Dschungecamp

Zehn Jahre ist es her, dass „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ in Deutschland Premiere feierte. Zum Jubiläum soll es im Sommer ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern geben: eine Spielshow, in der Ex-Kandidaten gegeneinander antreten. Wer gewinnt, darf in der Jubiläumsausgabe noch einmal sein Glück versuchen.

Anzeige

Sommer, Sonne, Dschungelcamp
Für gewöhnlich ist es in Deutschland noch klirrend kalt, wenn sich ein Grüppchen C-Promis in Richtung Dschungelcamp aufmacht. In diesem Jahr wird alles anders. Für die die Stars und Sternchen gibt es einen Sommerurlaub im Studio. Die Produktion wird nicht in Australien stattfinden, sondern in einem Fernsehstudio in Köln, berichtet „Bild“. Ursprünglich wurde spekuliert, dass die Promis ein Sommercamp in Südeuropa beziehen werden.

So läuft die Show ab
Reis-Diät und Camping-Pritschen stehen für die Kandidaten vorerst nicht an. Geplant sind angeblich zehn Live-Shows. Pro Episode sollen je drei Ex-Kandidaten in typischen Dschungel-Duellen gegeneinander antreten – von gemeinsamen Übernachtungen ist nicht die Rede. Wer am Ende gewinnt, zieht 2016 noch einmal in den Dschungel.

Klassentreffen mit den Liebsten
Die ersten Ex-Camper haben bereits Einladungen erhalten, heißt es. Alle einstigen „Lieblinge“ bekommen eine zweite Chance. In neun Staffeln sind so sage und schreibe 95 potenzielle neue Kandidaten zusammengekommen. Ganz oben auf der Wunschliste dürften Publikumslieblinge und Dschungelprüfungs-Expertinnen wie Larissa Marolt oder Sarah Knappik (28) stehen. Es bleibt die Frage, wer überhaupt noch ein zweites Mal ins Dschungelcamp ziehen möchte – von Kakerlakenbädern oder Kotzfrucht-Cocktails dürften einstige Bewohner eigentlich genug haben... 

Kommentare


Blogs