Drei Figurtypen, ein Cover
Die neue „Sports Illustrated“ hat Format

Revolutionär: Gleich drei heiße Ladys zieren in diesem Jahr die drei unterschiedlichen Titel der berühmten Swimsuit Issue der „Sports Illustrated“. Neben Plus-Size-Star Ashley Graham (28) haben auch Kampfsportlerin Ronda Rousey (29) und Model Hailey Clauson (20) ein eigenes Cover ergattert.

Zum ersten Mal in der Geschichte der „Sports Illustrated“ gibt es in diesem Jahr gleich drei verschiedene Titel der legendären Swimsuit Issue. Und die sind ungewöhnlich vielfältig: Klassische Modelmaße hat in diesem Jahr nämlich nur eines der Covergirls, Model Hailey Clauson, die anderen beiden Titelmädchen repräsentieren dafür eher die Figurtypen „Normal“ und „Plus Size“.

Meet our third 2016 #SISwim cover model @haileyclauson! 💋

Ein von Sports Illustrated Swimsuit (@si_swimsuit) gepostetes Foto am

Plus-Size auf dem Cover
Hailey Clauson geht als einzige als typisches „Sports Illustrated“-Model durch – die Amerikanerin ist blond, dünn, hat lange Beine und arbeitete unter anderem schon für Gucci. Mit Ashley Graham hat es jedoch zum ersten Mal ein Plus-Size-Model auf den Titel der Swimsuit Issue geschafft. Die Freude über die historische Entscheidung ist da natürlich groß. „Ich möchte das allen Frauen widmen, die immer das Gefühl hatten, nicht schön genug zu sein, nicht dünn genug zu sein. Die immer dachten, dass wir in einer Gesellschaft wie dieser nicht repräsentiert werden“, erklärt Ashley im Interview mit „People“.

Introducing the second 2016 #SISwim cover model @theashleygraham! 👙🌴

Ein von Sports Illustrated Swimsuit (@si_swimsuit) gepostetes Foto am

Umdenken bei „Sports Illustrated“
Neben Ashley als erstem Plus-Size-Model ist auch US-Sportlerin Ronda Rousey auf einem der Cover zu sehen. Die Mixed-Martial-Arts-Kämpferin trägt auf ihrem Titel nur einen aufgemalten Badeanzug und freut sich über die besondere Errungenschaft: „Es ist so eine Ehre, das Cover der Swimsuit Issue mit Ashley Graham und Hailey Clauson zu teilen und so Frauen aller Körpertypen zu feiern.“ Tatsächlich scheint die „Sports Illustrated“ einen Fokus auf mehr Vielfalt zu setzen: Neben den ungewöhnlichen Covergirls ist in diesem Jahr auch das 56-jährige Model Nicola Griffin in dem Heft zu sehen.

Say hello 👋🏼 to 2016 #SISwim cover model @rondarousey! The best part, she's one of three.

Ein von Sports Illustrated Swimsuit (@si_swimsuit) gepostetes Foto am

Anzeige

Kommentare


Blogs