Jake Gyllenhall: Abgemagert für neue Filmrolle in „Nightcrawler"

Foto: Getty Images

Dramatischer Gewichtsverlust von Gyllenhaal
Hungrig nach guten Rollen, Jake?

Jake Gyllenhaal (32) ist Schauspieler mit Leib und Seele: Für eine Rolle geht er sprichwörtlich an seine körperliche Grenzen. Im Rahmen der Dreharbeiten zu „Nightcrawler“ hat er nun über zehn Kilo abgenommen – und ist nicht wiederzuerkennen.

  • Jake Gyllenhall: Abgemagert für neue Filmrolle in "Nightcrawler"

    1/6

    Foto: dpa Picture Alliance

    Jake Gyllenhaal am Montag in Beverly Hills

    Ein Schatten seiner Selbst: Die fehlenden zehn Kilo sind dem Schauspieler deutlich ins Gesicht geschrieben. Dass er eine eigenwillige Art hat, sich seine Rollen anzueignen, gibt er zu. „Aber ich liebe meinen Job“, versichert er gegenüber dem „People Magazine

Eingefallene Wangen, Streichholzärmchen: Als dramatisch abgemagerter Schatten seiner selbst schockierte Jake Gyllenhaal am Montag auf dem roten Teppich der „Hollywood Film Awards“ in Los Angeles. Um die Rolle des freischaffenden Reporters Lou besonders glaubwürdig verkörpern zu können, musste offenbar eine drastische Typveränderung her.
 
„Ich wusste, Lou ist im wörtlichen und übertragenen Sinn hungrig“, erklärte der Schauspieler gegenüber der „US Weekly“. Also entschied er selbst, zu hungern – ohne, dass ihn ein Studioboss oder Regisseur darum gebeten hätte. Eine spezielle Diät verfolgte er dabei nicht. „Ich liebe den Film einfach. So hab ich’s eben gemacht.“
 
Es ist nicht das erste Mal, dass der Amerikaner sich für einen Film körperlich verändert hat: Als Straßenkind Dastan in „Prince of Persia“ präsentierte er 2010 einen durchtrainierten Prachtbody, den er sich beim Parkour-Training angezüchtet hatte. Mit dem heißen Adonis von damals hat das Strichmännchen heute aber nur noch wenig gemeinsam...

Stars, deren dramatischer Gewichtsverlust für Schlagzeilen sorgte: in unserer Bildergalerie

Anzeige


Kommentare


Blogs