Bauchfrei, Pyjama, Cut-Outs...
Diese Trends machen wir nicht mit!

Wir lieben Trends, ist ja schließlich unser Job. Aber einfach alles nachmachen, was die Designer auf dem Laufsteg diktieren? Viel zu langweilig! Die STYLEBOOK-Redaktion zeigt 5 Trends, die uns auf gar keinen Fall in den Kleiderschrank kommen (und viele schöne Alternativen).

  • 1/6

    Foto: getty images , Imaxtree

    Rock über Hose, bauchfrei, Color-Blocking, Pyjamas, Cut-Outs: Es gibt Trends, die selbst die STYLEBOOK-Redaktion nicht mitmacht. Warum? Bitte durch die Galerie klicken!

Als Marc Jacobs neulich seine Kollektion für den kommenden Herbst/Winter in New York vorstellte, ging ein Raunen durch die STYLEBOOK-Redaktion. DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN! Die Entwürfe des Designers: total 90iger, übergroße Grunge-Schlapphüte, Lagen über Lagen, grobe Strickschals – und, kreisch, ein Look, von dem wir uns geschworen hatten, ihn NIE wieder anzuziehen: Unter glockigen Miniröcken trugen die Models auf dem Laufsteg HOSEN.


Wir waren uns sofort einig: da machen wir nicht mit, das ziehen wir nicht an! Kurz ins Schwanken gerieten wir, als einige Tage später die Show von Acne lief, eigentlich ein Label, auf das wir uns immer einigen können. Aber auch hier: Rock über Hosen, dieses Mal wenigstens in einer engeren Bleistift-Variante. Vielleicht könnte man ja doch mal... nein, wir bleiben stark! Wir haben uns vor einigen Jahren schon dem allgemeinen Leggings-Konsens verweigert (hatten ja auch auf einmal alle überall drunter), da werden wir bei Hosen jetzt nicht weich. Im Trend ist schließlich, wer auch mal Nein zu einem Trend sagt...

Bauchfrei, Cut-Outs (an den falschen Stellen), Farb-Attacken: Welche Designer-Ideen wir diesen Sommer außerdem nicht mögen – in der Fotogalerie!

Und natürlich: Welche Trend wir diesen Sommer lieben. Zur STYLEBOOK-Wunschliste geht’s hier lang.

Kommentare


Blogs