Die hat's gestochen!
Diese Promis legten sich 2013 neue Tattoos zu

Bei Musikern, Schauspielern, Models und Sportlern stehen Tattoos immer noch hoch im Kurs. Diverse Berühmtheiten haben sich 2013 wieder unter die Nadel gelegt und sich ihren Körper verschönern lassen.

Justin Bieber (19) hat trotz seiner jungen Jahre schon zahlreiche Tattoos. Neben dem Schriftzug „Believe“, einem Ritter und einem Tigerkopf trägt er auch ein Porträt von Jesus auf dem Körper. 2013 ließ er sich ein weiteres Tattoo stechen, seine linke Armbeuge ziert nun ein großes Auge.

Anzeige

Wer das für bizarr hält, dem gefällt der neue Körperschmuck von „One Direction“-Sänger Harry Styles (19) vielleicht besser. Der Brite steht seinem kanadischen Kollegen in Sachen Tattoos in nichts nach. Auch er hat eine Schwäche für außergewöhnliche Motive. 2013 ließ er sich einen großen Schmetterling auf die Brust stechen.

Skandalnudel Miley Cyrus(21) posierte 2013 nackt auf dem Musikmagazin „Rolling Stone“ und ließ sich den Titel der Publikation auch gleich unter die Haut stechen. Unter ihren Füßen prangen nun die Worte „Rolling Stone“ – sie selbst hat von den Tattoos aber wohl nicht viel, denn um sie sehen zu können, muss sie sich ganz schön verbiegen.

Besser sichtbar sind da die Köperverzierungen von Model Cara Delevingne (21). Die Britin entdeckte 2013 ihre Vorliebe für Tätowierungen und legte sich innerhalb weniger Monate gleich mehrfach unter die Nadel. Zu ihren auffälligsten Tattoos zählen ein Löwenkopf auf dem Zeigefinger, ihre Initialen CJD für Cara Jocelyn Delevingne auf dem Arm und das Wort „Silence“ auf dem Handgelenk.

Dass Tattoos zur Sucht werden können, weiß auch Ex-Fußballprofi David Beckham (38). Seine Hand ziert seit diesem Jahr ein Liebesbeweis. In verschnörkelter Schrift prangt auf seiner rechten Hand der Name seiner Frau, „Victoria“.


Kommentare


Blogs