Die fiesesten Lästereien von Karl Lagerfeld

Die fiesesten Lästereien von Karl Lagerfeld
Adele ist zu dick, Pippa zu hässlich, und wer ist überhaupt Heidi?

Er nimmt kein Blatt vor den Mund. Karl Lagerfeld sagt was er denkt, und zwar ziemlich direkt. Damit stößt der Modezar so einigen Mitmenschen vor den Kopf, zum Beispiel auch Pippa Middleton.

  • 1/8

    Foto: dpa picture-alliance

    Karl über Pippa Middleton, Schwester von Herzogin Kate:

    „Sie sollte sich nur von hinten zeigen“


Ehrlichkeit währt am längsten, denkt sich wohl Karl Lagerfeld und haut regelmäßig Sachen raus, die ganz schön beleidigend klingen. Vor ein Paar Jahren behauptete er in einer Talkshow, Heidi Klum sei kein richtiges Model: „Die kenne ich nicht, Claudia (Schiffer, Anm. der Redaktion) kennt sie auch nicht, die war nie in Paris, die kennen wir nicht.“ Außerdem sei sie zu schwer und hätte eine zu große Brust für ein Catwalk-Model. Aha. Anfang des Jahres bezeichnete Lagerfeld dann Sängerin Adele als „ein bisschen zu fett“ und musste sie anschließend mit einer Chanel-Tasche wieder versöhnen. Über Lana del Rey sagte er: „Ist sie ein Konstrukt, mit all ihren Implantaten?“

Anzeige

Der neueste Fehltritt von King Karl gilt Pippa Middeleton: „Kate Middleton hat eine nette Silhouette, sie ist das richtige Mädchen für diesen Jungen. Ich mag diese Art von Frau, ich mag romantische Schönheiten. Auf der anderen Seite tut sich ihre Schwester schwer. Ich mag das Gesicht ihrer Schwester nicht. Sie sollte sich nur von hinten zeigen", sagte er zur britischen Zeitung „The Sun“.

Autsch! Ganz schön gemein kann Karl werden. Das mussten auch schon andere einstecken. Eine Auswahl seiner fiesen Sprüchen gegenüber Prominenten – in der Bildergalerie.

Außerdem hat Karl was gegen russische und kleine Männer, gegen Kinder und dicke Mütter – hier weitere Sprüche vom großen Klopfer:

„In Russland würde ich lesbisch werden, die russischen Männer sind so hässlich.“
„Es sind die dicken Mütter mit ihren Chips-Tüten vor dem Fernseher die sagen dünne Models seien hässlich.“
„Das Leben ist kein Schönheitswettbewerb. Was ich hasse, sind dumme, hässliche Menschen, am schlimmsten sind hässliche, kleine Männer.“
„Erwachsene Kinder lassen dich aussehen wie 100 Jahre alt. Ich will das nicht.“

Ein schlechtes Gewissen hat der Designer übrigens nicht: „Wie man nachts gut schläft, hat mir meine Mutter schon als Kind beigebracht: Die ganze Welt muss einem egal sein. Dann schläft man sehr gut.“ Na dann...

Kommentare


Blogs