„Vogue“- Chefin Anna Wintour
Auch beim Tennis in der Front Row

Meist sitzt sie in der ersten Reihe einer Modenschau. Auch in Wimbledon ist Modechefin Anna Wintour (61) ganz vorne mit dabei.

  • 1/5

    Foto: AFP

    Wimbledon-Outfits

    Als Roger-Federer-Fan ließ sich Anna Wintour das Viertel-Finale zwischen ihm und Jo-Wilfried Tsonga nicht entgehen. Sie trug ein Prada-Kleid aus der Sommerkollektion 2011

Anna Wintour liebt Prada. Das wissen wir spätestens seit dem Film „Der Teufel trägt Prada“, in dem sie als „Stalin auf Stilettos“ karikiert wird. Doch die Chefredakteurin der amerikanischen „Vogue“ hat noch eine zweite Leidenschaft: Tennis.

Anzeige

In Wimbledon bringt Wintour beide Faibles zusammen und zeigt sich mit der gewohnten Portion Stil bei den Spielen. Auf der Tennis-Tribüne sieht man sie in Prada-Outfits und mit dunkler Sonnenbrille.

Während sie bei den Modenschauen keine Miene verzieht, zeigt sich Wintour am Tennisplatz leidenschaftlich: Sie fiebert mit, lacht oder verzerrt das Gesicht, wenn es für ihren guten Freund Roger Federer nicht ganz so gut läuft. Und noch etwas ist ziemlich ungewohnt: Obwohl Wintour fast nie Hosen trägt, zeigt sie sich am Tennisplatz in Jeans.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs