Alles aus und vorbei
Diese Promi-Paare haben sich 2013 getrennt

Freud und Leid liegen oft nah beieinander. Das haben in diesem Jahr auch Promis wie Orlando Bloom (36) oder Miley Cyrus (21) erlebt. Während sie privat mit einer schlimmen Trennung zu kämpfen hatten, waren sie beruflich erfolgreich.

Bereits Anfang des Jahres machte hierzulande ein Promi-Paar mit seiner Trennung Furore. Rafael (30) und Sylvie van der Vaart (35) erklärten Anfang Januar, dass sie fortan getrennte Wege gehen wollten. Schon länger soll es bei den Stars gekriselt haben. Nach getrennten Wohnungen folgten neue Partner. Der Fußballer ging eine Beziehung mit Sylvies guter Freundin Sabia Boulahrouz (36) ein. Im Dezember 2013 ließ sich das Paar scheiden, seitdem trägt die blonde Niederländerin wieder ihren Mädchennamen Meis.

Anzeige

Auch in Hollywood gingen 2013 einige Liebesbeziehungen in die Brüche. Viele Fans schockte die Nachricht vom Ehe-Aus bei Orlando Bloom und Topmodel Miranda Kerr (30). Die Stars schienen stets glücklich – doch nach drei Jahren Ehe und einem gemeinsamen Kind brachte das Jetset-Leben die beiden auseinander. Beruflich dagegen lief es in diesem Jahr für den Briten gut, er spielte am Broadway in dem Stück „Romeo und Julia“ mit.

Beruflich ging es 2013 auch für Miley Cyrus voll nach oben. Ihre Liebe blieb dabei aber auf der Strecke. Den radikalen Imagewechsel der Sängerin soll Schauspieler Liam Hemsworth (23) nicht verkraftet haben. Im September löste das Paar seine Verlobung. Miley Cyrus konzentriert sich seitdem voll und ganz auf ihre Musikkarriere.

Verliebt, verlobt, getrennt – die Promi-Trennungen 2013 in der Fotogalerie.


Kommentare


Blogs