So teuer ist die Schönheit der Stars
Der Körper als Wertanlage

Trainierte Körper, makellose Haut, perfektes Haar- und Make-up-Styling, Ernährungsberatung und eine diätgerechte Küche: Stars tragen gerne die Spendierhosen, wenn es um ihre eigene Schönheit geht ...

Sie investieren in ihr Äußeres: Eine(r) will schöner sein, als die (der) andere und da spielt es oft keine Rolle, in welchem Ausmaß der Taler rollt. Die Schönheit hat in Hollywood ihren Preis:

Anzeige

Erst kürzlich berichtete STYLEBOOK über Miley Cyrus’ Investitionen in ihren Körper: Personal Fitness-Trainer, hauseigener Koch und ein Ernährungsberater standen ihr rund um die Uhr zur Verfügung und sorgten dafür, dass sie binnen weniger Wochen sieben Kilo abnahm. Dass Miley dafür rund 50.000 Dollar (38.000 Euro) locker machen musste, schien die Schauspielerin nicht besonders zu interessieren. Wieso auch?!
 
Miley Cyrus ist natürlich (wie sollte es auch anders sein?!) nicht der einzige eitle Star. Die Promi-Damen geben gerne mal ein kleines Vermögen aus, um sich körperlich fit und sexy zu halten. Dabei darf ebenso das Styling und Outfit nicht außer Acht gelassen werden.
 
Rihanna investiert jährlich bescheidene 840.000 Dollar, um ihren Körper in Form zu halten. Davon gehen allein pro Tag (!) 1500 Dollar (1.10oEuro) an einen Personal Trainer.  23.500 Dollar (18.000 Euro) gibt das Starlet wöchentlich für ihre Haarmähne, Styling und Outfits aus!

Teenie-Star Justin Bieber kommt dabei nicht günstiger weg:  Für seinen berühmten „swoop“, zahlt er 750 Dollar PRO Haarschnitt. Damit dieser zu jeder Tages- und Nachtzeit gestylt ist, hat er auch gleich eine hauseigene Stylistin und Friseurin engagiert.

Und was tun die Stars für ihre Haut? Angelina Jolie benutzt eine Tagescreme, von der 100 Milliliter 650 Dollar (500 Euro) kosten: Diese enthält eine selten vorkommende Kaviarsorte aus Sibirien. Mila Kunis hingegen schwört auf die Wirkung von Diamanten und Rubinen. Mit diesen lässt sie sich ihre Gesichtshaut für sage und schreibe 6.500 Dollar (5.000 Euro) behandeln. Kann Frau eigentlich noch mehr in die Hautpflege investieren? Na klar: Madonna kaufte eine Maschine zur Behandlung von Cellulite  für 50.000 Dollar (38.800 Euro). Überrascht sind wir natürlich nicht, da es ja bekannt ist, dass die Popdiva alles versucht – und Unsummen dafür ausgibt – um ihre Alterserscheinungen zu verbergen.

Kein Wunder also, dass sich die meisten Stars ihr Alter nicht ansehen lassen. Bei den Summen, die sie in Körper, Styling, Pflege und Make-up investieren, scheint es, als sei Stress und Müdigkeit in ihrem Alltag gar kein Begriff. Auch Augenringe und Falten werden wohl bei diesen Promis niemals zur Realität. Echte Schönheit kommt in Hollywood nur selten von Innen, sondern aus dem Geldbeutel.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs