Dicke Luft hinter der Bühne
J.Lo hat Ärger wegen Toyboy-Beförderung

Es ist wirklich von Vorteil mit Jennifer Lopez (42) liiert zu sein. Nicht nur weil man mit einer der „Sexiest Women Alive“ (Titel 2011) ein Bett teilen, sondern auch die Karriere ankurbeln kann. Ihrem aktuellen Freund Casper Smart verhalf Miss Lopez jetzt zum neuen Job – als Chef-Choreograf. Zum Ärger der anderen Tänzer...

  • 1/4

    Foto: Getty Images

    Jennifer Lopez und ihr junger Lover Casper Smart sind seit sechs Monaten liiert. Jetzt hat die Sängerin ihm einen Job angeboten: er wird Chef-Choreograf

Ob es bei dieser Beförderung richtig fair zu ging? Wir wagen das zu bezweifeln.

Anzeige

Für ihre erste Welttournee (Start am 14. Juli) hat Jennifer Lopez den 25-jährigen Tänzer Casper Smart als Chef-Choreograf auserkoren. Pikantes Detail: der durchtrainierte Jüngling ist La Lopez' Lover, die beiden daten seit sechs süßen Monaten.

Während J.Lo von ihrer Entscheidung ganz begeistert ist (auf einer Pressekonferenz schwärmte sie: „Ich werde mit den Choreografen Jamie King und Casper Smart arbeiten. Es wird eine fantastische Show“) ist die Stimmung unter den anderen Tänzern auf dem Nullpunkt.

„Der hat den Job doch nur, weil er mit der Chefin schläft“ wird ein tanzender Kollege Smarts vom deutschen Klatschportal „Viply“ zitiert. Außerdem hätte er noch nicht genügend Erfahrung um diese Herausforderung zu meistern.

Doch Jennys Ohren sind gegen Lästereien immun. Sie ist von ihrem Boyfriend begeistert und träumt angeblich schon von Hochzeit Nummer vier. „Sie erzählt Freunden, sie wolle Casper heiraten. Sie ist sich sicher, dass sie mit ihm für immer zusammen sein möchte.“ zitiert das US-Onlinemagazin „Us Weekly“ einen engen Vertrauten von J.Lo.

Ob sie nach 20 Konzerten und wochenlangem Tourstress noch immer so euphorisch klingt? Wir werden sehen...

Kommentare


Blogs