Suki Waterhouse & Bradley Cooper
Das ist der wahre Grund für die Trennung

Zwei Jahre lang waren Suki Waterhouse (23) und Bradley Cooper (40) ein Paar. Wie ein Insider verrät, hat sich die britische Schönheit von dem Hollywoodstar getrennt, weil dieser ihr keinen Heiratsantrag machen wollte.

  • Bradley Cooper und Suki Waterhouse

    Foto: Getty Images

    Suki Waterhouse und Bradley Cooper sollen sich bereits im Januar getrennt haben

Eigentlich schienen Bradley Cooper und Suki Waterhouse äußerst glücklich miteinander zu sein, doch vor ein paar Wochen trennte sich das Paar. Das Model sei unzufrieden mit dem „American Sniper“-Star gewesen, so eine Quelle laut „Grazia“. Denn der habe zwar Kinder, aber keine Hochzeit gewollt. 

Anzeige

Unterschiedliche Zukunftsvorstellungen
„Ihre Freunde waren sich sicher, dass er ihr bald einen Antrag machen würde, aber aus irgendeinem Grund hat er es nicht getan“, erklärt der Informant dem Blatt. Suki Waterhouse sei frustriert gewesen, weil Bradley Cooper sich nicht habe binden wollen: „Suki war sehr hart und davon überzeugt, dass sie offensichtlich nicht die Richtige für ihn ist, wenn er sich nicht binden kann – ob mit oder ohne Kind.“

Suki: Erst Hochzeit, dann Kinder
Bradley hat in der Vergangenheit schon häufig davon gesprochen, eine Familie gründen zu wollen. Doch das Topmodel fühle sich dafür noch zu jung, weiß der Insider: „Suki liebt Bradley, aber ihre Karriere startet gerade durch und sie will noch ein paar Jahre arbeiten und erst heiraten, bevor sie eine Familie gründet.“ Als Bradley Cooper dann auch noch einen Theater-Job in ihrer Heimat London annahm, sie ihn aber trotzdem kaum zu sehen bekam, sei für Suki Waterhouse endgültig Schluss gewesen.


Kommentare


Blogs