Bei Givenchy, Valentino... Wer sitzt wo?
Der grosse Frontrow-Report aus Paris

Gerade erst gaben sie sich bei den Oscars in Los Angeles die Klinke in die Hand, da treffen sie sich schon wieder. Dieses Mal auf der anderes Seite des Ozeans, bei der Pariser Fashion Week. Dort tummeln sich nämlich gerade nationale und internationale Stars. Wo genau? In der Frotrow natürlich.

  • 1/12

    Foto: dpa Picture-Alliance

    Jessica Chastain beim Frotrow-Hopping

    Diese Dame war während Pariser Fashion Week besonders begehrt. Mal saß sie zusammen mit Amandy Seyfried in der Frontrow von Givenchy (links), dann mit Silvie van der Vaart bei der Show von Victor und Rolf (Mitte) oder mit einem der wichtigsten Mode-Männer der Welt – François-Henri Pinault bei Saint Laurent (rechts)

Der natürliche Lebensraum eines Stars: der Rote Teppich, der Flughafen und natürlich die Frontrow. Bei den Modewochen in New York, London und Mailand sieht man sie bereits vereinzelt in den ersten Reihen der ganz großen Shows sitzen. In Paris aber sind dann wirklich alle zugegen, die gerade ähnlich angesagt sind wie die Designer, deren Mode sie begutachten.

Schauspielerin Jessica Chastain sah man beispielsweise fast bei jeder Show. Sie beehrte Givenchy, Chanel, Saint Laurent und Victor und Rolf. Immer in Begleitung eines anderen Mit-Stars – Amanda Seyfried, Mila Jovovic, François-Henri Pinault oder Silvie van der Vaart.

Noch eine Dame, die ebenfalls nirgends fehlen darf: die Chefredakteurin der amerikanischen „Vogue“ Anna Wintour. Meist mit Sonnenbrille oder kritischem Blick bewaffnet beäugte sie das Geschehen auf dem Catwalk minutiös. Ihr Urteil kann das Geschäft eines Designers drastisch verändern, ihn zum Liebling oder Stiefkind der Saison machen. Ganz klar, dass ihr immer einer der besten Plätze in der Frontrow freigehalten wird!

Anzeige

Weitere wichtige, schöne und stylische Show-Gäste finden Sie in unserer Galerie.

Kommentare


Blogs