Knutschen will gelernt sein
„Der Bachelor“ schämt sich für peinliche TV-Küsse

Heute Abend muss „Der Bachelor 2015“ wählen: Liz (22) oder Caro (22) lautet die große Frage. Eine Entscheidung hat Oliver Sanne (28) längst getroffen: Wenn er im TV seine Gewinnerin küsst, sieht er zu Hause vor dem Fernseher weg. Seine feuchten Küsse sind ihm mittlerweile selber peinlich.

  • Bachelor 2015: Oliver Sanne will seine Zunge künftig bei sich behalten

    Foto: Getty Images

    Oliver Sanne will seine Zunge künftig bei sich behalten

Oliver Sanne sollte eigentlich ein echter Traumtyp sein. Was er bei „Der Bachelor 2015“ mit seiner Zunge veranstaltet, entlockt den Ladys vor dem Fernseher aber allemal ein müdes Lächeln. Viel zu viel Zunge, da ist sich die Twitter-Gemeinde einig und postet Kommentare wie „Kuss-Skills vom Bachelor mehr so auf ,Schwiegertochter gesucht'- Niveau.“

Anzeige

Schock vor dem Fernseher

Die Lästereien in den sozialen Netzwerken haben Olli zu denken gegeben. „Wir haben eine Gruppe mit ihm zusammen, wo wir Neuigkeiten oder so was reinschreiben“, verrät Kumpel Erik im Gespräch mit „Promiflash“. „Er hat lustigerweise eine Sprachnachricht geschickt, bei der er meinte: ‚Jetzt weiß ich, warum die immer in den Filmen nicht mit Zunge knutschen‘, weil es ja echt lustig aussah, die Kameraperspektive, als sie mit Zunge geknutscht haben.“ Kurz vor der finalen Entscheidung schämt sich „Der Bachelor“ jetzt für die feuchtfröhlichen Knutschereien.

Filmreif geht anders

Oliver Sanne hatte keine Ahnung, wie seine Zungenakrobatik auf die Zuschauer wirken wird. „Man sieht es ja sonst nicht, weil man schaut sich ja sonst in die Augen und sieht ja nicht, was da unten passiert, wenn man rumknutscht“, springt sein Kumpel für Olli in die Bresche. „So hat man mal das Ganze aus einem anderen Winkel gesehen und ich glaube das macht er auch nie wieder.“

Kommentare


Blogs