„Der Bachelor“ und die finale Nacht der Rosen
Alissa erobert Jan Kralitschkas Herz

Zwanzig Frauen wollten den Junggesellen erobern, Alissa (25) hat ihn bekommen: Beim Finale entschied sich „Der Bachelor“ für die Schöne aus Speyer. Aber als die Kameras ausgingen, waren offenbar auch die Gefühle weg.

Wie eine Elfe stand Alissa vor Jan Kralitschka, als er ihr beim Finale von „Der Bachelor“ seine letzte Rose überreichte. „Ich mag, dass du kein offenes Buch für mich bist“, sagte er und dass er sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen könnte. Alissa schluchzte: „Das ist ja wie im Traum.“ Dieser Traum war aber wohl schnell wieder vorbei.

Denn wie „bild.de“ berichtet, haben es der Bachelor und Alissa nicht einmal in einen gemeinsamen Liebes-Urlaub geschafft. Die letzte Folge wurde bereits Mitte November abgedreht – nach der Rückkehr aus Südafrika hielt die Liebe dem Alltagstest aber nicht stand.


Jan Kralitschka sei mit seinen Modeljobs und den beiden Kindern zu beschäftigt gewesen, Alissa wollte den Bachelor aber offenbar für sich allein haben.

„Die Situation in Südafrika war perfekt, ein bisschen wie Urlaub“, so Alissa auf „bild.de“. Das Feuer, das Jan Kralitschka sich so sehr gewünscht hatte, stelle sich im Nachhinein wohl nur als eine kleine Flamme heraus.

Anzeige

Kommentare


Blogs