David Beckham: Erst für Schlüpfer, jetzt für Parfum
von Stephanie Neubert
Verkaufs-Strategie? Nackig machen!

David Beckham (38) kann’s nicht lassen: Nach der letzten sexy Unterwäsche-Kampagne für den schwedischen Mode-Riesen H&M lässt er für sein neues Parfum „Classic“ erneut die Hüllen fallen — und sieht wie immer verdammt hot aus.

  • David Beckham

    1/5

    Foto: Coty

    Clevere Erfolgsstrategie: Seinen brandneuen Duft „Classic“ bewirbt David Beckham nackt — nur die Hose behält er an. Ob sein Adoniskörper die Verkaufszahlen steigert?

Der Ex-Fußballer und Mann von Stil-Ikone Victoria Beckham (39) hat den richtigen Erfolgs-Riecher und weiß, wie man die Frauenwelt beeindruckt. Im Werbespot für sein aktuelles Parfum tut er das, was er neben Fußballspielen am besten kann: Gut aussehen – und zwar nackt. Fast nackt, seine Hose behält er an.

Eine Story im neuen Video gibt es nicht. Aber wer braucht die schon, nackte Tatsachen reichen!

Im Video betritt David ein düsteres Hinterzimmer, wo ein Schneider mit einem Anzug auf ihn wartet. Um das neue Outfit anzuprobieren, muss sexy Becks sich selbstverständlich ausziehen. Zu sehen bekommen wir viele Muskeln, Tattoos und coole Posen. Während er sich wieder anzieht, beäugt der Mega-Star sich kritisch im Spiegel. Irgendetwas scheint zu fehlen. Ach ja, das Parfum!

Anzeige

Für den gebürtigen Engländer ist es nicht das erste Mal, dass er blank zieht. In der Vergangenheit durften wir ihn schon des öfteren in Unterwäsche begutachten, das letzte Mal, als er für H&M eine eigene Schlüpfer-Kollektion auf den Markt brachte.

Bleibt die Frage, ob seine Erfahrung als Wäsche-Model und die Schauspiel-Tipps seines Kumpels Tom Cruise (51) reichen, um in Hollywood Karriere zu machen. Angeblich soll kein Geringerer als Leinwandheld Clint Eastwood (83) schon bei dem Briten angeklopft haben. Wir sind gespannt, ob wir David Beckham bald im Kino bewundern dürfen. Bis dahin bleibt uns ja noch das neue Parfum-Video.


Kommentare


Blogs