David Beckham und Sohn Brooklyn
Gefährlicher Autounfall nach dem Training

Schock für David Beckham (39): Der Fußballstar wollte seinen Sohn Brooklyn (15) eigentlich nur von einem Spiel abholen, doch auf der Rückfahrt gerieten die beiden in einen Autounfall. Zum Glück kamen alle Beteiligten aber noch mal mit dem Schrecken davon.

David Beckham lebt offenbar gefährlich. Erst vor wenigen Monaten war der Ehemann von Modedesignerin Victoria Beckham (40) in einen Motorradunfall verwickelt, nun krachte es bei dem Familienvater erneut. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler war am Samstag mit seinem Sohn Brooklyn auf dem Nachhauseweg, als sich der Vorfall in der Nähe des Trainingsgeländes vom FC Arsenal in Hertfordshire ereignete. Brooklyn, der in der Jugendmannschaft des Vereins spielt, kam gerade von einem Match gegen Brighton zurück.

Anzeige

„Alle waren geschockt. Es war ein ziemlich heftiger Zusammenstoß bei relativ hoher Geschwindigkeit, aber alle sind unverletzt davongekommen“, berichtet ein Informant der britischen Zeitung „The Telegraph“. „Alle sind wohlauf. Zum Glück sind die Airbags aufgegangen.“ Warum der Audi von Brooklyn und David Beckham mit einem anderen Wagen zusammenprallte und wer den Unfall somit verursacht hat, ist bislang nicht bekannt.

Auf Twitter machten bald Berichte vom Unfall die Runde. Ein Junge, der für die Jugendmannschaft von Brighton auflief, schrieb beispielsweise: „Es war komisch, vorhin gegen Brooklyn Beckham zu spielen. Noch verrückter ist es, nun hinter David Beckham festzustecken, weil er einen Autounfall hatte.“ Ein weiterer Spieler zwitscherte ebenfalls von der Straße und zeigte sich ganz begeistert, sein Fußballidol zu sehen. Er beobachtete jedoch angeblich auch, dass sich der Kicker seine Schulter verletzt habe. Nach Angaben der Zeitungsquelle, sind aber sowohl Brooklyn als auch David Beckham nach dem Crash wohlauf. Victoria Beckham kann also aufatmen und ihre Männer in Zukunft zu mehr Vorsicht auf der Straße ermahnen.


Kommentare


Blogs