David Beckham mischt Hollywood auf
Vom Fußballer zum Filmstar

Gerade erst hat sich David Beckham (38) aus der Fußballwelt zurückgezogen, da hat der Mann von Victoria Beckham (39) schon die nächste Karriere in Aussicht. Der ehemalige Kicker könnte sich bald auch als Schauspieler einen Namen machen.

  • David Beckham

    Foto: Getty Images

    Ist David Beckham bald auf der großen Kinoleinwand zu sehen?

David Beckham kann nicht nur gut Fußball spielen, das Nebenbei-Model hat auch Potential für die große Leinwand. Das scheinen jedenfalls zahlreiche Hollywood-Filmgrößen in dem britischen Fußball-Rentner  zu sehen und wollen Becks für ihre Streifen gewinnen. „Leute wie Clint Eastwood haben viel Geld geboten, damit David in ihren Filmen auftritt“, plaudert jetzt ein Bekannter von Beckham beim Klatschblatt „Daily Star“ aus.

Anzeige

Wie er in der Traumfabrik am besten Fuß fasst, dafür hat sich David Beckham auch schon Tipps von Superstar Tom Cruise (50) geholt. Der Hollywood-Star und der Ex-Profi-Kicker kennen sich schon seit Jahren und pflegen bekanntermaßen eine gute Männerfreundschaft.

Selbst „Miramax“-Mitbegründer Harvey Weinstein (61) ist scheinbar an David Beckham interessiert. Der Fachmann verrät dem Klatschportal „Heatworld“: „David kann werden, was er will – aber dazu gehört auch, ein Filmstar zu werden. Er braucht keinen Ratschlag von mir, er kann tun, was auch immer er möchte“, so der berühmte US-Produzent. Dass der Sprung vom Sportplatz ans Filmset möglich ist, haben schon andere vor ihm gezeigt. Ob Basketballer Michael Jordan (50), Ex-Wrestler Hulk Hogan (59) oder auch O.J. Simpson (65). Das Problem ist nur, so wirklich ernst genommen wurden die alle nicht im Filmbiz…


Kommentare


Blogs