Stars: David Beckham nach Pensionierung
Bald wieder Fußballer statt Unterwäschemodel?

So ganz glücklich ist David Beckham (39) mit seinem Ruhestand anscheinend nicht. Der Mann von Victoria Beckham (40) hat vor einem Jahr seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt und sich seitdem seiner Karriere als Unterwäschemodel und Designer gewidmet. Bereut er nun seine Entscheidung?

Will David Beckham etwa die Zeit zurückdrehen? Der Ex-Fußballer erinnert sich gerne an seine Karriere als Sportprofi und scheint sich mit 39 Jahren doch noch nicht bereit für den Ruhestand zu fühlen. In einer neuen BBC-Dokumentation mit dem Titel „David Beckham: Into The Unknown“ gesteht er, dass sein Abschied vom Spitzensport ihn hin und wieder zum Grübeln bringt.

Anzeige

„Wenn ich Athleten auf dem Zenit ihres Könnens beim Spiel zusehe, dann juckt es mich in den Fingern und ich möchte auch wieder auf dem Platz sein“, sagt er in der Doku und gibt zu, dass ihm in solchen Momenten Zweifel an seiner Pensionierung kommen: „Und dann frage ich mich: ‚Könnte ich nochmal spielen? Könnte ich zurück? Könnte ich aus dem Ruhestand wieder zurückkommen und wieder spielen?‘“

Seit er im Frühling 2013 seine Sportlerkarriere beendete, hat sich David Beckham keineswegs gehen lassen. Der Mann von Victoria Beckham entdeckte seine kreative Ader und entwarf unter anderem für das schwedische Modehaus „H&M“ Unterwäsche, die er auch selbst als Model präsentierte. Seine neusten Äußerungen lassen aber vermuten, dass diese neue Tätigkeit kein adäquater Ersatz für seine Fußballer-Karriere ist.

Aber lässt David Beckham seinen Worten auch Taten folgen? Seine Fans dürfte es zumindest freuen, wenn er bald wieder als Fußballspieler unterwegs wäre.


Kommentare


Blogs