Der Style der neuen „Tatort“-Kommissare
Mord ist in Mode

Sonntagabend ist Krimiabend. Endlich ist der „Tatort“ aus der Sommerpause zurück und hält nicht nur neue spannende Fälle bereit, sondern auch neue junge Ermittler. STYLEBOOK spielt Mode-Polizei und nimmt die Schauspieler und deren Stil genauer ins Visier.

  • 1/10

    Foto: dpa picture-alliance

    Elegante Ermittler

    Mordfälle sind in Mode, deswegen gibt es in diesem Jahr viele neue „Tatort“-Kommissare. Auch privat sind diese Schauspieler sehr stylisch: Fahri Ogün Yardim (Hamburg), Aylin Tezel (Dortmund) und Wotan Wilke Möhring (Norddeutschland) (v.l.n.r.)

Alles klar, Herr Kommissar? Der „Tatort“ kommt mit viel neuem Stoff aus der Sommerpause. STYLEBOOK klärt auf! Und in der Bildergalerie gehen wir dann auf Fashion-Fahnung...

Til Schweiger &
Fahri Ogün Yardim, Hamburg:
Nachdem er als neuer „Tatort“-Kommissar bestätigt wurde, machte sich Til Schweiger (48) schnell unbeliebt. Seine Idee, den Vorspann des Kult-Krimis zu ändern, kam nicht sonderlich gut an. Es sei ihm verziehen, wir freuen uns schon auf actionreiche Szenen mit dem Schönling. Schweiger spielt Kommissar Nick Tschauder, der eigentlich aus Frankfurt kommt und neu bei der Kripo Hamburg ist. Der „NDR“ beschreibt Tschauder so: „Er ist ein Polizist, der nicht lang fackelt, wenn er sieht, dass Recht und Gerechtigkeit verletzt werden. Das sorgt für Schwierigkeiten.“ An Schweigers Seite steht Fahri Ogün Yardim (32, bekannt aus „Polizeiruf“). Während Til Schweiger den Draufgänger spielt, gibt Yardim seinen analytischen Partner. Wie „Bild“ berichtet, soll dieser „Tatort“ mehr Action bieten als alle anderen derzeit laufenden: Wir müssen uns auf Schießereien und Kommissare in Gefahr gefasst machen. Drehstart für den Hamburg-„Tatort“ ist Oktober, die Regie führt Christian Alvart.


Wotan Wilke Möhring & Petra Schmidt-Schaller, Norddeutschland:

Viel Neues im Norden. Neben Til Schweiger ermittelt Wotan Wilke Möhring (45) im norddeutschen Raum. „Feuer über Flottbek“ heißt sein erster „Tatort“ und in dem löst Möhring als Kommissar Thorsten Falke einen Fall in Hamburg. Der nächste Film mit ihm soll dann auf einer Nordseeinsel entstehen. Möhrings Krimi-Partnerin ist Petra Schmidt-Schaller (31), die ihn als Kommissarin Katharina Lorenz bei seinen Ermittlungen unterstützt. Über genaue Charakterzüge der Kommissare ist noch nichts bekannt, doch Wotan Wilke Möhring lässt seine Fans über den NDR wissen: „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, mich im bedeutendsten deutschen Krimiformat als Kommissar Falke mit einer eigenen Art und Weise beweisen zu können.“


Devid Striesow & Elisabeth Brück, Saarbrücken:
Ein gemischtes Doppel für Saarbrücken. Die noch relativ unbekannte Elisabeth Brück (40) wird an der Seite des renommierten Schauspielers Devid Striesow (39, „This is Love“, „Das Herz ist ein dunkler Wald“) ermitteln. Die Rollennamen der neuen Kommissare stehen laut „Südwestrundfunk“ noch nicht fest. Das Drehbuch werde gemeinsam mit den Schauspielern entwickelt. Mit Brück könnte das regionale Profil geschärft werden, da sie selbst aus dieser Gegend stammt.

Anzeige

Jörg Hartmann, Anna Schudt, Stefan Konarske & Aylin Tezel, Dortmund:
Am 23. September wird der erste „Tatort“ aus Dortmund ausgestrahlt. Im Ruhrpott ermittelt zukünftig ein Quartett, bestehend aus dem neuen Leiter der Mordkommission Peter Faber (Jörg Hartmann, 43), seiner Stellvertreterin Martina Bönisch (Anna Schudt, 38) und ihren beiden jüngeren Kollegen, den Polizeioberkommissaren Nora Dalay (Aylin Tezel, 28) und Daniel Kossik (Stefan Konarske, 32). Vorbild für diesen Tatort ist die Arbeit einer realen Mordkommission. Besonders die Rolle des Chefs sticht heraus: Jörg Hartmann spielt einen sperrigen Polizisten mit rauem Umgangston. So empört sich im ersten „Tatort“ Kriminalkommissar Daniel Kossik: „Kann doch nicht sein, dass dieses Sackgesicht unser neuer Chef ist.“

Benjamin Kramme & Friedrich Mücke & Alina Levshin, Erfurt:
Für den „Tatort“ aus Thüringen geht ein junges Ermittler-Team auf Verbrecherjagd. Unverbrauchte Gesichter mit großem Schauspielpotential: Alina Levshin (27) spielt eine Juristin, die auf eigenen Wunsch ein Polizeipraktikum absolviert. Das macht sie bei Kriminalhauptkommissar Henry Funck (Friedrich Mücke, 31) und Kriminaloberkommissar Maik Schaffert (Benjamin Kramme, 30). Der erste „Tatort“ mit dem Trio ist für 2013 geplant.

Kommentare


Blogs