Michelle Williams und Jason Segel, Jennifer Lawrence und Nicholas Hoult haben sich alle schon in 2013 getrennt

Foto: wenn.com, getty images

Das Jahr der Trennungen?
2013 bringt bisher kein Liebes-Glück...

Die Zahl 13 ist die Zahl für den Wandel und den Umbruch. Wohl deshalb hat das Jahr 2013 bisher ein schlechtes Karma für die Liebe. Abzulesen an den vielen Promi-Trennungen des noch jungen Jahres.

  • 1/12

    Foto: getty images

    Rachel McAdams (34) und Michael Sheen (44)

    Die Schauspielerin und ihr Kollege („Underworld“) lernten sich kennen, als sie gemeinsam den Woody-Allen-Film „Midnight in Paris“ drehten. Doch sie lebt im kanadischen Toronto, er in Los Angeles. Die Entfernung war offensichtlich zu groß, um dieser Liebe eine echte Chance zu geben. Nun gab das Paar seine Trennung bekannt

Kein glückliches Neues gab es gleich für Sylvie und Rafael van der Vaart. In der Silvesternacht soll es zu einem Eklat gekommen sein. Daraufhin folgte die spektakuläre und medienwirksame Trennung.

Seitdem geht es munter so weiter, ein Liebesaus folgt dem nächsten: Britney Spears und Jason Trawick – getrennt (darauf hatten wir in 2013 eine Traumhochzeit erwartet). Taylor Swift und Harry Styles – getrennt. Jennifer Lawrence und Nicholas Hoult – ebenfalls getrennt...

Zuletzt gaben Michelle Williams und Jason Segel nach nur einem Jahr als Paar die Trennung bekannt. Ihre Liebe zerbrach an der räumlichen Distanz, Williams lebt in New York, Segel in Los Angeles. Die Tücken einer Fernbeziehung mussten auch Rachel McAdams und Michael Sheen erfahren: Auch sie gaben vor wenigen Tagen ihre Trennung bekannt.

Wenn das so weitergeht, stehen uns noch einige Promi-Trennung in 2013 bevor. Deshalb lieber Amor, komm doch bitte aus deinem Sabatical zurück!

Anzeige

Kommentare


Blogs