Thema

Skandalnudel Adé!
Darum wird Miley Cyrus jetzt brav

Das Image der ewigen Skandalnudel hat Miley Cyrus (23) offenbar satt und daher in ihrem Leben entscheidende Veränderungen vorgenommen, wie sie jetzt im Interview verriet.

Mit Anfang 20 kann Miley Cyrus bereits auf eine lange Karriere im Showbusiness zurückblicken: Skandale und Ausrutscher gehörten regelmäßig zu ihrem ausschweifendem Rockerleben dazu. Doch seit dem Liebescomeback mit Liam Hemsworth (26) ist das Multitalent plötzlich deutlich ruhiger geworden. Jetzt schockt sie allerdings mit einer neuen Aussage.

  • MIley Cyrus

    Foto: Getty Images

    Wieder brav: Legt sich Miley Cyrus mal wieder ein ganz neues Image zu?

Neue Wege beschreiten
Im Interview mit dem Magazin „Elle“ plauderte Miley Cyrus aus, dass sie nie wieder auf einem roten Teppich stehen will. Das letzte Mal war sie vor einem Jahr bei Bill Murrays Netflix-Premiere von A Very Murray Christmas“ auf eben diesem zu sehen gewesen.

F💖CK YEAH taking over @elleusa Instagram! Check em out to get exclusivezzzz ✌️

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am

Wenn es nach der „Wrecking Ball“-Interpretin geht, wird sich dies nun nie mehr wiederholen. „Warum bin ich auf einem Teppich der rot ist, wenn es Menschen gibt, die verhungern? Weil ich ,wichtig‘ bin? Weil ich ,berühmt‘ bin? Das ist nicht wie ich bin. Das ist wie eine Satire – es ist wie ,Zoolander‘.“

Daneben hat sich Miley Cyrus schon vor einiger Zeit dafür entschieden, keinen Presseagenten mehr zu beschäftigen. Das Kommunikationsmittel ihrer Wahl ist seitdem Instagram: Hier hält sie ihre Follower mit politischen Kommentaren, Pics ihrer Haustiere und privaten Schnappschüssen auf dem Laufenden.

I might not move today. @1eyedlillian

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am


Kein Starrummel mehr?
Bereits 2015 erzählte sie im Interview mit „Marie Claire“, dass Geld sie nicht glücklich mache: „Ich habe das alles erlebt und ich kann euch aus erster Hand sagen, es funktioniert nicht.“

Klingt ganz so, als wolle Miley Cyrus weg vom glitzernden Promistatus, hin zum bodenständigen Leben. Dazu passt, dass sie sich seit 2014 in der von ihr gegründeten gemeinnützigen Organisation „Happy Hippie Foundation“ engagiert. Diese unterstützt junge Menschen im Kampf gegen ungerechte Behandlung, sowie Obdachlose und Homo- und Bisexuelle.

Von der Bildfläche verschwinden wird Miley Cyrus aber erste einmal nicht. In der elften Staffel der amerikanischen Ausgabe von „The Voice“ wird sie ab dem 19. September neben Alicia Keys (35), Blake Shelton (40) und Adam Levine (37) zu sehen sein.

Yesssssssss!!! #TheVoice kicks off September 19 on NBC ❤️❤️

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am

Anzeige

Kommentare


Blogs