Böses Mädchen
Dakota Johnson klaute Sextoy vom „Fifty Shades of Grey“-Set

Ist Dakota Johnson (25) beim Dreh von „Fifty Shades of Grey“ etwa doch auf den Geschmack gekommen? Die Schauspielerin gestand jetzt, dass sie vom Set ein paar schlüpfrige Souvenirs mitgehen ließ.

Das Spielzimmer von Christian Grey bietet eine interessante und vielfältige Auswahl an Sextoys. Jamie Dornan (32) und Dakota Johnson durften sich die verschiedenen Lustmacher bei den „Fifty Shades of Grey“-Dreharbeiten ausprobieren.

Anzeige

Lust auf Peitschenhiebe?
Da konnte Dakota Johnson offenbar nicht widerstehen, sie ergaunerte sich eine Peitsche aus weichen Lederriemen vom Set. „Ich habe nun einen Flogger im Haus“, gestand die Darstellerin im Interview mit der „Glamour“. Ihr eigenes Sexleben will Dakota mit dem SM-Toy aber nicht auf Hochtouren bringen, die Peitsche scheint bloß ein Souvenir. „Sie liegt in der Garage im Staub“, erklärt die „Fifty Shades of Grey“-Hauptdarstellerin, bevor zu intime Fragen aufkommen.

Dessous-Diebstahl
Der Flogger ist aber nicht das Einzige, was Dakota Johnson am Set heimlich in ihrer Tasche verschwinden ließ. „Ich habe ziemlich viel von der Unterwäsche geklaut“, gibt sie zu. Im Gegensatz zur Peitsche benutzt sie die Dessous tatsächlich auch im Alltag. „Sie sind so gemütlich“, freut sich Dakota über ihre Beute. Zudem hat sie Gefallen an der Haarfarbe ihrer Filmfigur Anastasia Steele gefunden. Auch nach den Dreharbeitenzu „Fifty Shades of Grey“ bleibt die einstige Blondine brünett.


Kommentare


Blogs