Stars: „Shades of Grey” mit Dakota Johnson
Papa Don erwartet „spektakuläres“

Obwohl die Dreharbeiten von „Shades of Grey“ für Dakota Johnson (24) abgeschlossen sind, fehlt von einem ersten Trailer noch jede Spur. Dakotas Vater Don Johnson (64) ist aber schon jetzt sehr zuversichtlich, was die Leistungen seiner Tochter angeht – auch wenn er den Film vermutlich nie sehen wird.

„Shades of Grey“ gehört wohl zweifelsohne zu einem der meist diskutierten Filme für 2015. Fans wie Kritiker warten gespannt auf die Verfilmung des Erotik-Bestsellers von E. L. James (51), in der Dakota Johnson und Jamie Dornan (32) auf Tuchfühlung gehen werden. Doch trotz aller Kritik und Zweifel an den beiden: Dakotas Vater Don Johnson glaubt an seine Tochter. Er sei absolut sicher, dass sie ihre Sache gut machen werde. Auch wenn viele Leute der Buchverfilmung negativ gegenüberstehen, werde sein Sprössling „es in etwas Spektakuläres verwandeln“, erklärte er im Interview mit „Good Morning Britain“.

Anzeige

Als „stolzer Vater“, der außerdem bereits seit Anfang der Siebziger Jahre im Filmgeschäft tätig ist, verriet er weiter: „Ich kann euch sagen, dass sie eine sehr talentierte Schauspielerin ist und das nur ein Abschnitt in einer langen Linie von fantastischen Leistungen in ihrer Karriere sein wird.“ Doch ob Don Johnson das Talent seiner hübschen Tochter überhaupt beurteilen kann? Wie es bislang aussieht, wird Dakota Johnson bei der Premiere von „Shades of Grey“ wohl ohne ihren Vater im Kino sitzen.

Wie der ehemalige „Miami Vice“-Serienheld dem britischen „Telegraph“ erst kürzlich verriet, werde er sich den Erotikstreifen wohl nicht anschauen. Angeblich gehöre dieser in eine Kategorie von Filmen, die ihn einfach nicht interessieren würden. Vielleicht möchte er seine Tochter aber auch einfach nicht in verruchten Nacktszenen sehen…


Kommentare


Blogs