„Shades of Grey” mit Dakota Johnson
Nach Shailene Woodley nur die zweite Wahl?

Die Romanverfilmung „Shades of Grey“ hätte beinahe eine andere weibliche Hauptrolle gehabt: Neben Dakota Johnson (24) wurde auch die Schauspielerin Shailene Woodley (22) um ein Vorsprechen für die Rolle der Anastasia Steele gebeten – die hatte darauf allerdings überhaupt keine Lust.

Bereits seit Anfang September vergangenen Jahres steht fest, dass Dakota Johnson und Jamie Dornan (31) die Hauptrollen in „Shades of Grey“ besetzen werden . Doch die beiden waren offenbar nicht die erste Wahl für die Macher des SM-Films.

Anzeige

So sollte zunächst Charlie Hunnam (33) in die Rolle das Millionärs Christian Grey schlüpfen, bis er plötzlich doch wieder absprang. Und auch für die Rolle der Anastasia Steele hatten sich die Produzenten zunächst noch eine andere Schauspielerin vorgestellt. So wurde unter anderem die Schauspielerin Shailene Woodley zum Casting eingeladen. Doch hingegangen ist sie nicht.

„Es stimmt wirklich. Ich wollte dafür nicht vorsprechen”, erzählte Shailene im Interview mit „The Daily Beast“. Doch beim Ablehnen der Rolle ging es ihr nicht um den schlüpfrigen Inhalt von „Shades of Grey“. Vielmehr war der US-Star einfach zu beschäftigt mit anderen Dreharbeiten.

So begründete die Schauspielerin das verpasste Vorsprechen: „Aus dem Grund, weil ich vorher schon ‚Divergent‘ gemacht habe und ich wusste, dass ich auf keinen Fall noch mehr Franchises zur gleichen Zeit machen wollte, weil das einfach verrückt ist. Deshalb habe ich darin keinen Sinn gesehen.“ Die Buchverfilmung „Divergent – Die Bestimmung“ mit Shailene Woodley in der Hauptrolle wird noch zwei weitere Streifen nach sich ziehen.

So hatte Dakota Johnson Glück, dass ihre Kollegin freiwillig das Feld geräumt und die Rolle der Anastasia Steele abgelehnt hat. Womöglich hätte Jamie Dornan sonst mit einer anderen Frau die heißen Szenen für „Shades of Grey“ drehen müssen…


Kommentare


Blogs