Stars: Kate Middleton kein modisches Vorbild?
Prinz-Harry-Ex Cressida Bonas besteht auf eigenen Style

Kate Middleton (32) bewies zuletzt während ihrer dreiwöchigen Reise durch Neuseeland und Australien, was für ein modisches Händchen sie hat. Klassisch und dennoch schick verzauberte sie die ganze Welt immer wieder aufs Neue. Nur eine hat keine Lust auf den eleganten Herzoginnen-Look: Cressida Bonas (25), die On-Off-Freundin von Prinz Harry (29).

Mal im klassischen Kostümchen, mal im knallgelben Etuikleid – Kate Middleton besticht immer wieder durch sicheres modisches Auftreten. Auch wenn die Queen (88) sich angeblich wünschen würde, dass die Frau ihres Enkels Prinz William (31) manchmal ein wenig längere Röcke trägt, schafft Kate immer wieder den Spagat zwischen elegant und modern. Ein frischer, royaler Look, dem Cressida Bonas aber wohl wenig abgewinnen kann.

Anzeige

„Cressida ist sehr selbstbewusst und wird sich nicht dem royalen Aussehen anpassen, wie Kate Middleton es getan hat“, verriet ein Freund der Ex-Freundin von Prinz Harry (29) im Gespräch mit „Entertainment Wise“. „Sie steht zu sich selbst und Harry wird das akzeptieren müssen“, plauderte er weiter aus. In den letzten Wochen wollte der rothaarige Prinz das aber wohl nicht mehr – vor knapp anderthalb Wochen trennte sich das Paar.

Gerüchten zufolge sei dabei auch das schwierige Verhältnis zwischen der Tänzerin und Kate Middleton schuld gewesen. Angeblich habe die Herzogin versucht, ihrer Schwägerin in spe königliche Tipps zu geben, die von Cressida Bonas jedoch abgelehnt worden sein sollen. Ob es dabei auch um modische Ratschläge ging? Während die brünette Herzogin zu jeder Gelegenheit im royalem Style erscheint, ist die Ex-Freundin von Prinz Harry gerne mit eher legeren Looks unterwegs.



Blogs