Schock-Diagnose für „How I Met Your Mother“-Star
Cobie Smulders kämpfte erfolgreich gegen Krebs

Während Cobie Smulders (33) als Robin Scherbatsky für „How I Met Your Mother“ vor der Kamera stand, kämpfte sie gegen eine schwere Krankheit. Die Kanadierin hatte Eierstockkrebs.

  • Cobie Smulders

    Foto: Getty Images

    Nach „How I Met Your Mother“ will Cobie Smulders sich wieder auf das Filmgeschäft konzentrieren

Gerade einmal 25 Jahre war Cobie Smulders alt, als sie die Schock-Diagnose erhielt. Über ihre Erkrankung spricht sie jetzt erstmals öffentlich.

Anzeige

Diagnose Eierstockkrebs
Im Jahr 2007 drehte Cobie Smulders gerade die dritte Staffel von „How I Met Your Mother“ und dann der Schock: „Ich hatte Tumore in beiden Eierstöcken und der Krebs hatte in meine Lymphknoten und das umliegende Gewebe gestreut.“

Im Interview mit dem US-Magazin „Women's Health“ erinnert sich Cobie Smulders an die schwierige Zeit. Über einen Zeitraum von zwei Jahren musste sie mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Das befallene Gewebe wurde entfernt, am Ende blieb nur ein Drittel eines Eierstocks zurück.

Kinderwunsch aussichtslos?
Die Ärzte warnten Cobie Smulders, dass sie womöglich nie in der Lage sein würde, auf natürlichem Wege ein Kind zu bekommen. Doch die Schauspielerin hat Glück gehabt: Mit ihrem Mann Taran Killam (33) hat sie trotz aller Vorbehalte eine Familie gegründet. Nur zwei Jahre nach der Diagnose brachte sie Töchterchen Shaelyn zur Welt, Anfang 2015 bekam sie ihr zweites Baby, einen Sohn, dessen Name noch geheim ist.

Langer Prozess
„Ich glaube nicht, dass ich mich jemals krebsfrei fühlen werde“, sagt Cobie Smulders heute – dabei ist sie seit fünf Jahren gesund. Jetzt, wo die Krankheit Jahre zurückliege, versuche sie der Erfahrung etwas Positives abzugewinnen, sich auf das zu konzentrieren, was sie aus der schwierigen Zeit gelernt hat: „Und wenn ich mehr Bewusstsein schaffen kann, dann tue ich das.“

Kommentare


Blogs