George Clooney, Matt Damon, Cate Blanchett
Treffen Sie Hollywood in Berlin!

Hollywood zum Anfassen. Das gibt es derzeit in Berlin. George Clooney dreht und seine Stars sind während und außerhalb der Dreharbeiten an den verschiedensten Orten der Stadt unterwegs. Falls Sie also schon immer mal Clooney & Co. in die Arme laufen wollten, dann brauchen Sie jetzt einen Plan: UNSEREN!

  • Hollywood in Berlin

    Foto: Getty Images, Wenn.com, Splash News

    Hollywood in Berlin

    George Clooney, Matt Damon, Cate Blanchett oder Stacy Keibler auf der Straße treffen? Bitte hier entlang…

Da schlendert man nichtsahnend über die Friedrichstrasse, den Ku'damm oder joggt ne Runde durch den Park und trifft... Hollywood! Stars, die wir sonst nur aus Filmen kennen, stehen in Alltagssituationen plötzlich neben einem. Huch! Dieser Traum ist in den letzten Wochen für einige Berliner, aber auch Touristen wahr geworden.

Falls auch Sie schon immer mal George Clooney (51), seine Freunde und Schauspielkollegen Matt Damon (42) und Cate Blanchett (43) oder gar Clooneys Freundin Stacy Keibler (33) treffen wollten, dann heißt es jetzt in Berlin: Augen auf! Denn man braucht nicht nur einen scharfen Blick, um auf die Prominenz im Alltag aufmerksam zu werden, sondern auch einen guten Plan!

Die Stars sind seit ein paar Wochen in Berlin für die Dreharbeiten von Georges neuem Film „The Monuments Men“. Nach Drehschluss bewegen sie sich wie Touristen oder gar Einheimische durch die Stadt. Sie bummeln, rodeln, gehen essen oder ins Theater. Wo genau? STYLEBOOK hat einen Plan erstellt:

1. Jacks Fun World: Vorzeigepapa Matt Damon – seit kurzem mit Nerd-Brille – verbrachte vergangenen Sonntag mit seinen 4 Töchtern in einem Spieleparadies in Reinickendorf. Etwa 500 Kinder auf über 4.000 Quadratmetern, da kann selbst Hollywood mal abtauchen.

2. Soho House: Wer Mitglied ist oder sich einem Mitglied anschließen kann, der geht ins Soho House, dem Berliner Ableger einer internationalen Member-Club-Kette mit Hotel, Restaurant und allem Pipapo. Es gibt auch einen Spa-Bereich. Hier wird viel Wert auf Privatsphäre gelegt. Die optimale Berlin-Residenz für George Clooney. Seit nunmehr 2 Monaten bewohnt er die zweite Etage und trifft seine Kollegen im Diner oder an der Bar. Ob diese historische Location (ehemalige SED-Parteizentrale) Teil einer Szene sein wird, wir sind gespannt…

3. Volkspark Friedrichshain: Der älteste Berliner Volkspark wurde zum Gedenken an Friedrich den Großen geplant und nach 1846 angelegt. Außer dem Märchenbrunnen am westlichen Parkeingang sind der große (78m) und kleine (48m) Bunkerberg die Hauptattraktionen des Parks. Erst recht, nachdem Cate Blanchett mit ihrem Sohn Ignatius (4) jetzt die Hänge runterrodelte.

4. Grill Royal: Neben dem Borchardt nach wie vor das Edel-Restaurant schlechthin. Georgyboy & Co. dinieren dort gefühlt jeden zweiten Abend. Die können es sich auch leisten! Doch statt bei den Temperaturen draußen zu bibbern, hätten wir für den geneigten Fan noch einen kleinen Tipp: Falls jemand ganz Figur- und Geldbeutel-bewusst kein Steak bestellen mag, es gibt ja noch den berühmten Grill-Royal-Kopfsalat-im-Ganzen(!).

Anzeige

5. Unter den Linden: Die Crew um Clooney und Damon dreht nicht nur draußen in Babelsberg. Nein, sie nutzen auch die historische Kulisse der Stadt, wie z.B. das Palais am Festungsgraben um das Kunst- und Kriegs-Epos „The Monuments Men“ in Szene zu setzen.

6. Filmstudios Babelsberg: Eine Berliner Institution kann man sie genau genommen nicht bezeichnen, denn das rund 420.000 Quadratmeter große Areal liegt in Potsdam – und damit in Brandenburg. Seit 100 Jahren gehen hier nationale und internationale Stars ein und aus. Es werden übrigens auch immer wieder Komparsen gesucht!

7. KaDeWe und Escada am Kudamm: Da sie nicht vor der Kamera steht, nutzt Clooneys Freundin Stacy Keibler – seit September 2011 gelten sie und der Star als ein Paar – die Zeit in Berlin vor allem dazu, ihre Garderobe aufzumotzen. Gesichtet wurde sie bereits im berühmten „Kaufhaus des Westens“ und der neuen Filiale von Escada. Wer Stacy treffen möchte, flaniert also am besten auf dem Kurfürstendamm Höhe Edelboutiquen.

8. Schaubühne: Cate Blanchett ist Schauspielerin, aber auch künstlerische Leiterin des „Sydney Theaters“ und deshalb beruflich gleich doppelt mit der Schaubühne verbandelt. So stattet die engagierte Aktrice dieser bei jedem Berlin-Aufenthalt auch einen Besuch ab. Jüngster Anlass: das „F.I.N.D. 2013 – Festival of International New Drama“ vom 16.-24. März.

So einfach das alles klingt, beeilen sollten Sie sich mit Ihren Promi-Dates schon. Denn Hollywood hat bald genug Berliner Luft geschnuppert. Sobald die letzte Szene im Kasten ist, zieht die Filmcrew im Frühjahr weiter – für acht Wochen in den Harz.

Kommentare


Blogs