„Circus HalliGalli“
Joko und Klaas starten mit Top-Quoten

Bei der ersten Folge von „Circus HalliGalli“ präsentierten Joko und Klaas am Montagabend auf ProSieben eine neue Show mit altbewährten Stilmitteln. Das brachte den beiden Show-Zwillingen zwar durchaus passable Quoten, aber nur mittelmäßige Kritiken ein.

Einen „Kindergeburtstag für Erwachsene“ haben sie versprochen, Joko und Klaas alias Joachim Winterscheidt(34) und Klaas Heufer-Umlauf (29). Das leicht anarchistische TV-Duo feierte nach seinem Wechsel vom Spartenkanal ZDFneo zum Privatsender ProSieben mit der „Circus HalliGalli“ Premiere. Damit lockten sie vor allem die eigene Generation vor die Bildschirme.

Anzeige

Quotenmäßig hätte der Start von „Circus HalliGalli“ gar nicht besser laufen können. Beim Publikum zwischen 14 und 29 Jahren waren es rund 30 Prozent Marktanteil, wie beim Branchenmagazin „dwdl.com“ zu lesen ist.

Inhaltlich setze das Moderatoren-Duo inmitten ihres Western-Studios auf die gewohnte Mischung aus Studio-Talk, Einspielern und musikalischen Gästen – dieses Mal in Person des Berliner Lokalhelden Sido (32) und dem Stuttgarter Newcomer Cro (23). Außerdem nahm ein erfrischend lustiger Helge Schneider (57) auf der Couch Platz.

Ebenfalls mit dabei und schon bekannt aus den vorigen Formaten von Joko und Klaas: Palina Rojinski (27), Oma Violetta und Olli Schulz (38). Letzterer ließ sich in guter, alter Joko und Klaas-Manier auf einer Berlinale-Party volllaufen, um dann Til Schweiger (49) ins Bild zu springen und diverse andere Schauspieler anzupöbeln. Das Ganze endete dann mit einem Eskort vom Sicherheitspersonal und Hausverbot im „Ritz Carlton“-Hotel.

„Circus HalliGalli“ läuft immer montags um 22.15 Uhr auf ProSieben.

Kommentare


Blogs