Christina Aguilera nach strenger Diät
20 Kilo weniger auf den Hüften!

Powerstimme Christina Aguilera (32) hat es allen gezeigt: Noch im letzten Jahr hatte die Sängerin ganze 20 Kilo mehr auf den Rippen. Nun präsentierte sich die erschlankte X-Tina dünn wie eh und je auf einem Presse-Event in Beverly Hills. Dabei war ihrem heißen Körper vor allem eines sicher: Die erstaunten Blicke aller Anwesenden.

  • Christina Aguilera

    Foto: Getty Images

    Christina Aguilera hat seit den „American Music Awards“ im November 2012 rund 20 Kilo abgenommen

Was für ein Traum-Body! Am Wochenende zeigte sich Christina Aguilera gertenschlank auf einer Presseveranstaltung in Beverly Hills. Das enge lachsfarbene Stretchkleid der 32-Jährigen ließ kein Gramm zu viel erahnen – und auch von Hüftspeck keine Spur. Braun gebrannt und mit platinblonden Haaren strahlte die Powerstimme in die auf sie gerichteten Kameras.

Anzeige

Noch vor knapp einem Jahr hatte die singende Schönheit rund 20 Kilo mehr auf den Rippen – und musste deshalb harte Kritik von den Medien einstecken. Dennoch betonte Christina Aguilera immer wieder, dass sie ihre Wohlfühl-Kurven mag und sich vom Mager-Look distanzieren möchte. Doch wie hat sich Aguilera zu dieser Traumfigur gebracht?

Wie das US-Magazin „People“ berichtet, hat sich Christina Aguilera einem straffen Programm von Fitness-Guru Tee Sorge unterzogen. Außerdem soll die Sängerin eine strenge Diät durchgehalten haben, bei der sie täglich nur etwa 1.600 Kalorien zu sich nehmen durfte. Yoga und Sportstunden rundeten die Radikal-Diät schließlich ab – mit Erfolg!

Kommentare


Blogs