Low-Carb-Tricks für Fortgeschrittene
Chrissy Teigen leckt an Käse-Chips

Dieser Tipp wird in Chrissy Teigens (29) neuem Kochbuch hoffentlich nicht zu finden sein: Statt sich ihre Dorito-Chips im Ganzen zu genehmigen, leckt das Supermodel einfach die Würzmischung von der Kalorienbombe.

Chrissy Teigen führt einen Food-Blog und beglückt drei Millionen Instagram-Follower regelmäßig mit Bildern ihrer Koch-Kreationen, demnächst bringt das Model sogar ein Kochbuch raus. Der Low-Carb-Trick, den sie jetzt im Interview mit „Delish“ verriet, hat allerdings wenig mit guter Küche zu tun – er erinnert eher an Horror-Mythen von Orangensaft-getränkten Wattebällchen, die Models zu sich nehmen, um ihre Figur zu halten.

  • Chrissy Teigen

    Foto: Getty Images

    Chrissy Teigen hat ein Faible für Salziges – auf Süßkram kann sie dagegen gut verzichten

Fast Food? Lieber nicht!
„Ich lecke die Nacho-Käse-Gewürzmischung ab und packe die Chips zurück in die Tüte“, gestand Chrissy Teigen im Gespräch mit dem Food-Portal. „So hast du den Geschmack ohne all die Kohlenhydrate.“ Das bedeute allerdings nicht, dass sich die Frau von Musiker John Legend (36) nie einen ganzen Dorito genehmigt. Wenn sie sich ohnehin schon Fast-Food gönne und die Chips zum Menü gehören, werde sie schwach.


Zum Glück für Chrissys Modelfigur komme das allerdings selten vor. „Ich bin daran gewöhnt, in New York zu Leben und ich würde mich dort niemals in einen Taco Bell oder McDonald‘s wagen“, erklärte sie. „Aber irgendetwas hat L.A. an sich, mit den Drive-Ins...“

Kohlenhydrate mit fatalen Folgen
Zu ihren Lieblingssünden zählt Chrissy Teigen Köstlichkeiten wie Kartoffelchips mit Jalapeno-Geschmack, Pistazien oder Instant-Nudeln, die meiste Zeit achte sie aber „pedantisch“ auf die Qualität ihres Essens und meide vor allem Kohlenhydrate, wo es nur geht: „Kohlenhydrate lassen mich explodieren. Du kannst wirklich ein Foto von mir ansehen und weißt, ob ich Kohlenhydrate gegessen habe. Mein Gesicht verrät alles.“

Anzeige

Kommentare


Blogs