Rolle in „Ghostbusters“-Neuauflage
Chris Hemsworth spielt die „Empfangsdame“

Frauenpower! Im neuen „Ghostbusters“-Film gehen vier Frauen auf Geisterjagd. Klar, dass auch die anderen (Geschlechter-)Rollen neu gecastet werden. Der Empfang wird diesmal von einem Mann besetzt – und zwar vom aktuellen „Sexiest Man Alive“, Chris Hemsworth (31).

Das steigert doch die Vorfreude auf die „Ghostbusters“-Neuauflage: Chris Hemsworth wird die Geisterjägerinnen in der Rolle eines Rezeptionisten unterstützen.

  • Chris Hemsworth

    Foto: Getty Images

    Derzeit steht Chris Hemsworth für „The Huntsman“ vor der Kamera

Who you gonna call? Chris Hemsworth!
Das verkündete Paul Feig (52), Regisseur des heißersehnten Streifens, nun auf Twitter. „Unser Empfangsmitarbeiter“, so sein simpler Kommentar zu einem Foto von Chris Hemsworth. Spätestens dank des Hashtags „whoyougonnacall“ ist dann auch klar, dass der Australier im neuen „Ghostbusters“-Film mitspielen wird, sprich: an der Seite der beiden beiden „Brautalarm“-Co-Stars Melissa McCarthy (44) und Kristen Wiig (41) sowie den zwei „Saturday Night Live“-Komikerinnen Leslie Jones (47) und Kate McKinnon (31).

Reboot kommt nächsten Sommer
Laut „Variety“ sei Chris Hemsworth schon früh von Sony kontaktiert worden, angeblich war ihm der Part jedoch zu klein. Daraufhin habe das Studio das Skript geändert und die Rolle angepasst – nun scheint der Frauenschwarm zufriedengestellt. Mit seiner Rolle als „Empfangsdame“ tritt er in die Fußstapfen von Annie Potts (62), die in den zwei Originalfilmen die Sekretärin der von Billy Murray (64), Dan Aykroyd (62), Harold Ramis (†69) und Ernie Hudson (69) gespielten Geisterjäger verkörperte. Der dritte „Ghostbusters“-Film soll im Juli 2016 in die Kinos kommen.

Anzeige

Kommentare


Blogs