Tierisch coole Fashion-Promis
Vier Pfoten für ein Mode-Halleluja!

Luxus-verliebt, chronisch schlecht gelaunt oder unglaublich süß... die Modewelt wird derzeit tierisch auf den Kopf gestellt. Wir geben zu: Auch wir sind verrückt nach Sergio, Choupette & Co. – und stellen Ihnen deshalb die modischsten Vierbeiner der Saison vor.

Dackel Sergio...
... war der Star der diesjährigen London Fashion Week. Der Online-Shop „theoutnet.com“ hatte den vierbeinigen Reporter mit eigener Limousine und hübschem Assistenten losgeschickt. Mit einer auf den kleinen Rücken geschnallten Kamera, stylischer Fliege und schmachtendem Dackelblick hat Sergio unter dem Hashtag #Shoehunter den Fashion-Week-Ladys auf die Schuhe geschaut – und ihnen den Kopf verdreht.

Grumpy Cat...
... ist davon natürlich „hundertprozentig unbeeindruckt“! Mit böser Miene und der nötigen Priese Arroganz hat es die grimmige Katze bei Facebook und Twitter zu Millionen Followern gebracht. Ihr „Vogue“-Redaktionsbesuch im Frühjahr war legendär und natürlich: grauenvoll. Jüngst ließ die chronisch schlecht gelaunte Mieze durch ihren Manager verkünden, sie werde ihren ersten Hollywood-Film drehen. Übrigens kein finsteres Drama, sondern überraschenderweise eine Familienkomödie.

Choupette Lagerfeld...
... hat unterdessen ihre erste eigene Modelinie angekündigt. Taschen und Sweatshirts mit Abbild der Katzendame sollen im November in die Läden kommen. Die dreijährige Birmakatze ist bekannt für ihr ausschweifendes Luxusleben und mittlerweile genauso populär wie ihr Herrchen  Karl Lagerfeld. Vor kurzem hat sie ihr erstes Buch herausgeben lassen. „Choupette: The Private Life of a High-Flying Fashion Cat“.

Die tierischen Fashion-Stars: im Video!

Anzeige

Kommentare