Überraschend Mutter!
Charlize Theron hat einen Jungen adoptiert

Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (36) hat sich ihren Kinderwunsch erfüllt. Die Schauspielerin, die derzeit Single ist, hat einen kleinen Jungen adoptiert.

Ein Sprecher bestätigte in einem offiziellen Statement: „Charlize Theron hat ein Kind adoptiert. Sie ist die stolze Mutter eines kleinen gesunden Jungen namens Jackson.“

Anzeige

Wie ein Insider dem Magazin „Us Weekly“ berichtete, wurde der Kleine in den Vereinigten Staaten geboren. „Sie wollte immer Mutter werden“, verrät der Freund. „Sie ist froh, dass sie das jetzt alleine tun kann und ist so glücklich, Mutter zu sein.“

Die gebürtige Südafrikanerin hatte sich im vorigen Jahr von ihrem langjährigen Freund, Schauspieler Stuart Townsend, getrennt und ist seitdem Single. Für Charlize Theron ist es das erste Kind.

„Sie ist so glücklich, Mutter zu sein.“

Ein Freund von Charlize Theron gegenüber dem Magazin „Us Weekly“

Der Trend in Hollywood hält an. Zahlreiche Stars haben Kinder adoptiert.

Familie Jolie-Pitt hat ein Waisenkind aus Vietnam (Pax Thien), Adoptiv-Sohn Maddox stammt aus Kambodscha und die kleine Zahara aus Äthiopien. Madonna adoptierte den Halbwaisen David Banda aus Malawi. Hollywoodstar Sharon Stone hat drei Adoptivsöhne: Roan Joseph, Laird Vonne und Quinn. Und als Nicole Kidman und Tom Cruise noch ein Paar waren, adoptierten sie Connor und Isabella Jane. Diane Keaton, die nie verheiratet war, adoptierte 1996 ihre Tochter Dexter und 2001 ihren Sohn Duke. Adoptiv-Übermutter bleibt allerdings die Tänzerin Josephine Baker, die insgesamt zwölf Kinder verschiedener Hautfarbe adoptierte. Mit ihrer „Regenbogenfamilie“ wollte sie gegen den amerikanischen Rassismus protestieren.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs