Es wird nur besser
Charlize Theron hat keine Angst vorm Altern

Der 40. Geburtstag ist für viele Frauen ein Anlass, der für Angst und Schrecken sorgt. Dabei ist das Älterwerden gar nicht so schlimm, findet Charlize Theron (39). Heute könne sie das Leben viel mehr genießen als noch vor einigen Jahren.

  • Charlize Theron

    Foto: Getty Images

    Charlize Theron hat vor drei Jahren ihren Sohn Jackson adoptiert

In diesem Jahr wird Charlize Theron 40 Jahre alt. Doch was bei einigen Frauen Panikattacken auslöst, nimmt die Hollywood-Schönheit ganz gelassen. Ihr Sohn Jackson habe ihr eine neue Perspektive gegeben, erklärt Charlize im Interview mit dem amerikanischen „W”-Magazin.

Anzeige

Altern ist gar nicht so schlimm
„Wie viele andere Frauen auch, habe ich Frauen für ihr Älterwerden verurteilt. Frauen werden in unserer Gesellschaft so eingeteilt, dass wir erst schöne Blumen sind und dann verwelken. Aber ich weiß jetzt, dass das nicht stimmt – wir können jedes Alter feiern”, erklärt Charlize Theron. Für jüngere Frauen hat die Liebste von Sean Penn (54) auch noch einen Rat im Gepäck: „Das ist meine Ermunterung für 20-Jährige, die Angst vor dem Altern haben: Habt keinen Nervenzusammenbruch und trinkt nicht allzu viel Chardonnay. Älter zu werden, ist gar nicht so schlimm.”
 
Das Leben genießen
Für ihr eigenes 20-Jähriges Ich hat Charlize Theron in der Retrospektive ebenfalls einen Tipp parat: „Ich würde sagen: ‚Beruhige dich.’ Ich war immer in Eile und hatte das Gefühl, die Zeit würde ablaufen.” Jetzt, da sie älter ist, weiß die Schauspielerin, dass sie nichts verpasst: „Ich gehe einfach nach Hause, und das fühlt sich gut an. Als ich 30 geworden bin, habe ich festgestellt, dass ich nicht jeden zufriedenstellen muss. Ich konnte das Leben einfach genießen, und das ist keine schlechte Sache.”


Kommentare


Blogs