Der grosse Bräute-Check
Charlene vs. Kate

Wer hatte das wildere Leben? Die schönere Hochzeit? Welcher Ehemann ist cooler? STYLEBOOK vergleicht die beiden Bräute des Monats: Charlene Wittstock und Kate Moss.

  • Foto: DPA PICTURE-ALLIANCE, ACTION PRESS

CHARLENE :
Leben/Karriere

Charlene hat Vorfahren in der Uckermark! Ihr Ururgroßvater wanderte nach Südafrika aus; dort wuchs auch Charlene auf. Mit zwölf begann sie mit dem Leistungsschwimmen. Parade-Disziplin: Rücken. Sie wurde südafrikanische Jugendmeisterin, erreichte Platz fünf bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney (Staffelrennen) und gewann drei Goldmedaillen im Weltcup. 2008: Karriere-Aus, Schulterprobleme. Heute ist Charlene aktive Umweltschützerin, engagiert sich am liebsten für Projekte in ihrer Heimat.

Liebesleben
Vor Albert mochte Charlene vor allem Sportler: Sie war mit dem schwedischen Profischwimmer Lars Frölander liiert, danach mit dem britischen Schwimmer Robin Francis. 2002 führte sie eine kurze Beziehung mit dem südafrikanischen Rugbyspieler Andre Snyman. Von 2003 bis 2006 datete sie den italienschen Schwimmer Massimilano Rosolino. Albert ist zumindest begeisterter Hobby-Sportler.

Skandale
Unruhe entstand erst kurz vor der Hochzeit: Auf einmal soll Albert ein weiteres uneheliches Kind haben, die Braut wolle deshalb nicht mehr heiraten, soll versucht haben, zu fliehen. Man hätten sie am Flughafen aufgehalten, die Ehe sei per Vertrag erzwungen… man muss aber fairerweise sagen: eigentlich sind das Alberts Skandale. Nicht Charlenes.

Look
Klassisch! Für große Auftritte setzt Charlene auf Armani – schlicht und tadellos elegant, nie zu sexy. Der Italiener entwarf auch ihr Brautkleid. Privat, so Charlene über Charlene, trage sie am liebsten Jeans und Flip Flops. Gesehen hat man sie so natürlich lange nicht mehr.

Geld
Fest steht bei diesem Thema eigentlich nur eins: Als Frau von Fürst Albert wird Charlene finanziell abgesichert sein, ein Leben mit allem Luxus haben, den sie sich wünscht. Was davor war, weiß man nicht genau.

Hochzeit
Konzert der Eagles, Standesamt samt Empfang, Mega-Feuerwerk, ganz Monaco durfte mitfeiern. Kirchliches Ja-Wort, 3.000 Gäste, darunter der komplette europäische Hoch-Adel und der französische Präsident Nicolas Sarkozy. 50 Millionen TV-Zuschauer. Abends: 350 Gäste, 4-Gänge-Menü vom Sterne-Koch, riesige Hochzeitstorte. Fazit: alles sehr royal!

Ehemann
Albert galt lange als notroischer Junggeselle; auch Charlene musste um ihn kämpfen. Wer einen Fürst heiraten will, muss sowieso erst einmal in Vorleistung gehen: Französisch lernen, die  Etikette des Fürstenhauses pauken,  zum Katholizismus konvertieren  – fünf Jahre dauerte Charlenes Vorbereitung auf die Ehe mit Albert. Erst danach, soll sie gesagt haben, fühlte sie sich wirklich gewappnet.

Zukunft
Erst einmal: Flitterwochen in Südafrika. Nach ihrer Rückkehr wird Charlene ihre Tauglichkeit als Fürstin unter Beweis stellen müssen: Ein Leben wie im Märchen, aber auch mit den Pflichten und Aufgaben eines Mitgliedes der legendären Grimaldi-Dynastie. Das heißt: Charity machen – und am besten schnell einen Thronfolger.

STYLEBOOK-Prognose

Diese Liebe wird halten! Aller bösen Gerüchte zum Trotz. Wir glauben an Albert und – vor allem – an Charlene.

KATE :
Leben/Karriere

Kate stammt aus Süd-London. Mit 14 wurde sie am New York Flughafen JFK als Model entdeckt. Noch im selben Jahr schloss sie einen Werbevertrag mit dem amerikanischen Mode-Giganten Calvin Klein ab. 1993 gelang ihr dann mit der internationalen Kampagne für dessen Duft „Obsession“ der große Durchbruch. Die Kampagne, auf der sich das schlaksige Model nackt auf einem Sofa rekelte, katapultierte sie schlagartige in die Supermodel-Riege mit Cindy Crawford, Claudia Schiffer und Naomi Campbell.

Anzeige

Liebesleben
Legendär: Kate war mit Johnny Depp zusammen, das Model und der Schauspieler waren das Glamour-Paar der 90er Jahre. Verleger Jefferson Hack („Dazed & Confused“) wurde dann der Vater von Kates Tochter Lila Grace, die 2002 geboren wurde. 2005: Verlobung mit Pete Doherty, dem schwer drogenabhängigen Sänger der Babyshambles. Trennung 2007. Seitdem ist Kate mit Jamie zusammen. 

Skandale
Ein exzessives Leben mit Party, Alkohol und Drogen führte Kate schon immer. Super-GAU 2005: Der britische „Daily Mirror“ zeigte Fotos, auf denen das Model beim Kokainkonsum zu sehen war. Einige Werbepartner wie H&M und Burberry kündigten ihr sofort. Kate schwieg. Kate ging in Entziehungskur. Kate kam zurück – und verdiente mehr als je zuvor.

Look
Rockig trifft Haute Couture! Niemand sonst schafft es, sich so unangestrengt stylish zu kleiden wie Kate. Das bewies sie jetzt wieder bei ihrer eigenen Hochzeit: Sie schritt in einem cremfarbenen Kleid im romantischen Vintage-Stil von John Galliano vor den Traualter.

Geld
Kate war eines der Super-Models der 90er; mit ihrer schlanken Figur und ihrem durchgefeierten Look prägte sie den „Heroin-Chic“. Sie wurde zur Ikone, lief für alle Designer, war auf allen Covern. Kate hat ausgesorgt. Hince hin oder her.

Hochzeit
Eine richtig gutes Fest. Junggesellinnenabschied auf einem Musik-Festival. Dann Probe-Dinner im Hippie-Look. Oldimer-Hochzeits-Kolonne. Kates Trauzeugen: Trish Simonon, die Frau von The Clash-Bassist Paul Simonon. Hochzeits-Fotograf: Mario Testino. Gäste: Vivienne Westwood, Jude Law, Naomi Campbell, Jade Jagger, Kanye West… Fazit: alles sehr Rock’n’Roll!

Ehemann
Jamie Hince ist Gitarrist der Band The Kills, deren Sängerin Alison Mosshart auch seine Trauzeugin war. Dieser Mann ist ultimativ cool! Beispiel Hochzeits-Look: taubenblauen Yves Saint Laurent-Anzug zu unklassischen Boots, die Haare dazu wie immer zur Tolle frisiert. Guter Stilbruch! Naomi Campbell sagt über ihn: „Ich mag Jamie sehr… er ist der Richtige für Kate.“ Ein Zicken-Ritterschlag!

Zukunft
Erst einmal: Flitterwochen auf der Luxus-Yacht eines Freundes. Topshop-Besitzer Philip Green hat dem Paar das Boot für zwei Wochen geliehen. An Bord: ein Pool und ein eigener Koch. Danach dürfte sich der Alltag der beiden nicht gravierend ändern: Kate Moss wird weiter modeln, Jamie Hince wird weiter in seiner Band spielen.

STYLEBOOK-Prognose
Diese Liebe wird halten! Wild Child trifft auf Wild Child – beide sind bereit, sich für immer zu binden. Wir sind zuversichtlich!

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!


 
 

Kommentare


Blogs