Cara Delevingne verlässt England
Umzug nach Hollywood

Bye Bye London: Cara Delevingne (22) packt offenbar ihre sieben Sachen, um in die USA auszuwandern. Das Model möchte sich stärker auf seine Schauspielkarriere konzentrieren und schlägt seine Zelte daher nun in Los Angeles auf.

  • Cara Delevingne

    Foto: Getty Images

    Cara Delevinge ist ab jetzt unter der Sonne Kaliforniens zu Hause

Die Stadt der Reichen und Schönen verzeichnet neuen prominenten Zuwachs: Topmodel Cara Delevingne. Das britische Multitalent möchte mehr Engagements vor der Filmkamera statt auf dem Laufsteg verbuchen und ist dafür auch bereit, der Heimat den Rücken zu kehren.

Anzeige

„Sie hat entschieden, dass sie nach Los Angeles ziehen muss, damit ihre Musik- und Schauspielkarriere funktioniert“, enthüllt ein Bekannter von Cara in der „Daily Mail“. „Es ist etwas, über das sie schon eine Weile nachdenkt, und sie wollte im neuen Jahr dort angekommen sein.“

Mit einem Wohnsitz in der Filmhauptstadt ist es für Cara Delevingne wesentlich einfacher, an Castings teilzunehmen und sich bei den Entscheidern Hollywoods ins Gespräch zu bringen. Zudem wird ein Großteil der Kinofilme in den USA gedreht. Für den Film „Margos Spuren“, in dem Cara zum ersten Mal eine Hauptrolle übernahm, stand sie beispielsweise im Bundesstaat North Carolina vor der Kamera.

Für den Umzug nach Hollywood könnten aber nicht nur berufliche Gründe eine Rolle gespielt haben. Viele von Caras prominenten Freunden wie Kendall Jenner (19) tummeln sich ebenfalls in der Stadt der Engel. Und zudem bietet Los Angeles neben der Chance, beim Film groß raus zukommen, auch ein besseres Wetter als London und jede Menge VIP-Partys. „Cara liebt es und sie hat nicht vor, nach England zurückzukehren“, stellt der Informant der Zeitung klar. Der britischen Hauptstadt geht damit ein bisschen Glamour verloren. Doch zumindest zur Fashion Week wird Cara ihrer alten Heimatstadt sicher den einen oder anderen Besuch abstatten.


Kommentare


Blogs